text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Mit Rollo um die Welt von Gebhard, Angelika (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 05.05.2016
  • Verlag: millemari.
eBook (PDF)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Mit Rollo um die Welt

Ein Mann und eine Frau segeln zusammen um die Welt. Er legendärer Segler. Sie war nie zuvor auf einem Schiff. Er sucht und wählt die Extreme, geht an die Grenzen: Nach Amerika über Island und Grönland. Mit Kenterung im Sturm. Von der Südsee zu Alaskas Eisbergen. Nonstop zurück, ohne Hafen, sechs Monate von Australien nach Emden. Am Ende veröffentlicht jeder der beiden sein eigenes Buch über diese Reise. Dies ist Angelika Gebhards Bericht über ihre Extremreise an der Seite Rollo Gebhards um die Welt. Zeitlos gültig hält sie Schönheit und Entbehrungen, Ängste und Gefahren an der Seite ihres Mannes fest und berichtet über eine ganz und gar außergewöhnliche Beziehung, die wie ihre Reise an die Grenzen geht. 'Das Glücksgefühl, wenn man sich mit dem Boot nach wochenlanger Überfahrt, nur von der Kraft des Windes getrieben, einer kleinen Insel im Ozean nähert, ist schwer in Worte zu fassen.' Im exklusiven Interview antwortet sie auf die Frage: 'Würden Sie es heute noch mal tun?' Neben MIT ROLLO UM DIE WELT schrieben Rollo und Angelika Gebhard auch folgende Bücher, die bei millemari. erscheinen: Seefieber. Leinen los, wir segeln um die Welt. Ein Mann und sein Boot. Mein Pazifik. Rolling Home. Freiheit auf dem Wasser. Logbuch eines Lebens. Die BIBLIOTHEK DER EXTREME versammelt außergewöhnliche Reisen und ungewöhnliche Leben. Jeder Titel dieser Reihe ist ein literarisches Zeugnis einer einzigartigen Reise, die andere Menschen inspirierte, ihren Weg zu überdenken und den Wunsch auslöste, aufzubrechen und Ähnliches zu erleben. Jeder Band in der BIBLIOTHEK DER EXTREME wurde bei millemari. vollständig überarbeitet, neu mit Karten und zusätzlichem Material und erläuterndem Vorwort ausgestattet. millemari.: Wir verlegen Bücher und Filme über die innere und die äußere Reise. Über Reisen, die bewegen und darüber, wie wir uns ändern, wenn sich die Orte ändern. Segler denken nachhaltig! Anders als viele Verlage drucken wir ein Buch nur dann, wenn es bestellt wurde. Das vermeidet nicht nur die Abholzung ganzer Wälder. Es schont auch die Umwelt. Überarbeitet und herausgegeben von Thomas Käsbohrer & Susanne Guidera Angelika Gebhard segelte mit Rollo Gebhard in 7 Jahren um die Welt, unternahm zahlreiche Expeditions- und Langfahrtreisen, die sie um die Welt und bis nach Russland brachten. Mit Rollo Gebhard gründete sie die Gesellschaft zur Rettung der Delphine. Anglika Gebhard leitet heute das Fotorekonstruktionsprojekt des Pergamonaltars, fotografiert antike Skulpturen in ganz Europa und organisiert Ausstellungen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 343
    Erscheinungsdatum: 05.05.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783946014720
    Verlag: millemari.
    Größe: 1727 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Mit Rollo um die Welt

Der Gesang der See. Die Jahre auf See gehören für mich zu den wichtigsten Erfahrungen in meinem Leben. Gibt es eine schönere Art der Fortbewegung als Segeln? Das Glücksgefühl, wenn man sich mit dem Boot nach wochenlanger Überfahrt, nur von der Kraft des Windes getrieben, einer kleinen Insel mitten im Ozean nähert, ist schwer in Worte zu fassen. Segeln entspricht unserem eigentlichen Empfinden. Wir bewegen uns mit einer Geschwindigkeit, die wir innerlich nachvollziehen können. Auf dem Ozean reagieren wir auf Veränderungen der Natur um uns, weil wir sie mit unserem Denken und Fühlen in Einklang bringen können. An Land - im Alltag der modernen Technikwelt - prasselt täglich eine Vielfalt von Einflüssen und Eindrücken auf uns nieder, die das menschliche Gehirn nicht ausreichend verarbeiten kann. Ständig müssen wir Reize aufnehmen, ohne dafür die Voraussetzungen zu haben. Der Mensch in seiner ureigensten Natur ist dafür nicht geschaffen und antwortet auf die Überflutung mit Informationen häufig mit Stresssymptomen. So delegiere ich Aufgaben an Dritte, um in der gewonnenen Zeit effektiver an anderen Problemen zu arbeiten. Viele Dinge gleichzeitig zu kontrollieren ist selbstverständlich geworden in unserer Gesellschaft. Impulse und Reaktionen lösen sich im schnellen Wechsel ab. Beim Segeln kann ich das Rad der Geschichte noch einmal zurückdrehen. Das Leben wird einfach und übersichtlich. Auf einem Boot gibt es kein Delegieren. Alle Energien konzentrieren sich auf ein einzelnes Problem, das ich allein lösen muss. Bei zunehmendem Wind heißt meine Aufgabe: 'Kleines Segel setzen.' Ich kann dann nicht sagen: 'In zwei Stunden kümmere ich mich um die Segel, vorher muss ich noch E-Mails beantworten, Termine mit meiner Sekretärin abstimmen und den Kreditrahmen für mein Unternehmen mit der Bank verhandeln.' Im Boot ist alles Handeln ein direktes Reagieren auf die Natur. Sieben Jahre Weltumsegelung haben mich geprägt. Ich hoffe, dass meine Aufzeichnungen etwas von meiner Liebe zur See widerspiegeln.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen