text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Albanisch - Lehr- und Arbeitsbuch von Teichmann, Emine (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 31.10.2019
  • Verlag: ATHENA Verlag
eBook (PDF)
44,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Albanisch - Lehr- und Arbeitsbuch

Das vorliegende Buch ist die Neubearbeitung des seit 2006 zunächst nur kursintern eingesetzten Lehrwerks "Albanisch als Fremdsprache". Es wurde intensiv in verschiedenen Sprachkursen verwendet. Auf dem "Fundament" von Diskussionen aus verschiedenen Blickwinkeln entstand das neue Lehrwerk. Das neue Lehrbuch ist für Sprachschüler ohne Vorkenntnisse geschrieben und auch für Wiedereinsteiger geeignet. Außerdem soll es allen Interessierten eine Einführung in die albanische Sprache geben. Bei der Konzeption dieses Buches gingen die Autorinnen davon aus, dass das Erlernen von Sprachen überall in Europa derzeit grundlegenden Veränderungen unterworfen ist. Dies erfordert eine Umorientierung des modernen Spracherwerbs bzw. der Sprachvermittlung. In diesem Rahmen wurden besonders die neuen Perspektiven des Verhältnisses zwischen linguistischer und didaktischer Grammatik berücksichtigt. Den Hintergrund dieses Themas bilden seit einigen Jahrzehnten andauernde Diskussionen um die Rolle der Grammatik im Fremdsprachenunterricht. Hierbei herrscht inzwischen weitgehende Einigkeit darüber, dass Grammatik zwar kein Lernziel, aber ein wichtiges Mittel zum Zweck im Sprachunterricht darstellt. Dieses Lehrwerk vermittelt alle wichtigen Strukturen der Sprache und die Vokabeln, die ein Schüler braucht, um sich über verschiedene Themen unterhalten zu können. Das Lehrbuch unterstützt das Lernen nach einer Methode, die im Unterricht vorrangig Verstehen und Sprechen fördert. Prof. Dr. Emine Teichmann studierte Linguistik, Literaturwissenschaft und Journalistik an der Universität zu Tirana, Albanien. Sie promovierte im Jahr 1992 über die expressive Lexik in der Prosa von I. Kadare. Im Jahr 2002 erfolgte die Habilitation an der Universität zu Tirana im Departement der Linguistik. Von 1980 bis 2000 und 2010 bis 2018 lehrte sie an der Universität A. Xhuvani, Elbasan. Von 2001 bis 2018 war sie Dozentin für Albanisch im Bundessprachenamt, Hürth. Sie gründete die Abteilung Albanisch als Fremdsprache im Rahmen der Programme der Linguistik an der Universität zu Elbasan. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Sprachunterricht, Fremdsprachengrammatik, Valenztheorie, Pragmalinguistik, Stilistik. Gladiola Sadiku studierte Deutsch als Fremdsprache an der Universität A. Xhuvani, Elbasan. 2010 schloss sie ihr Masterstudium an der Ruhr-Universität Bochum im Bereich der Germanistik mit dem Titel "Zur juristischen Sprache im Deutschen und im Albanischen" ab. Im Bereich der Didaktik hat sie 2009 in Albanien ein Masterstudium an der Universität zu Tirana absolviert. Im Jahr 2014 promovierte sie an der Universität zu Tirana über "Vergleichende Untersuchungen über die lexikalisch-semantischen Besonderheiten in einigen Werken I. Kadares im Albanischen und im Deutschen". Von 1999 bis 2015 lehrte sie an der Universität A. Xhuvani, Elbasan/Albanien. Seit 2015 ist sie Dozentin für DaZ in Integrations- und Alphakursen in Deutschland. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Fremdsprachendidaktik und Textlinguistik.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 316
    Erscheinungsdatum: 31.10.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783898969055
    Verlag: ATHENA Verlag
    Größe: 1362 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen