text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die 1990er Jahre Indes. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft 2015 Heft 01

  • Erscheinungsdatum: 22.04.2015
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
eBook (PDF)
23,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die 1990er Jahre

"Die 1990er Jahre" stehen im Fokus der ersten INDES-Ausgabe im Jahr 2015. Die Geschehnisse der Jahre 1989/1990 waren historisch, bewegten die Welt, zerschlugen vermeintliche Gewissheiten und versprachen einen Aufbruch. Sie waren der Auftakt zu einem fraglos außergewöhnlichen Jahrzehnt. INDES zeichnet anhand von Analysen, Reportagen und Interviews zu Politik und Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur ein Portrait der bisher wissenschaftlich wie publizistisch wenig ausgeleuchteten 1990er Jahre.Nicht nur die Grenzen, die Ost und West teilten, öffneten sich. In der deutschen (Parteien-)Politik lösten sich ebenfalls konstant vermutete Bindungen: Bundestag und -regierung zogen vom beschaulichen Bonn nach Berlin, die Sozialdemokratie verschliss ihre Vorsitzenden in bisher nicht gekanntem Tempo, formulierte den marktsozialdemokratischen "Dritten Weg" und Begrifflichkeiten wie "Reformstau", "Sparpaket", "Sozialabbau" prägten die Debatten. Die Identifizierung und Beschreibung neuer Kriegsgegner und -ursachen sowie die Beteiligung an Kriegen sorgte auch für außenpolitische Unruhe. Zudem scheint eine neue (Selbst-)Darstellungslust, eine vermarktbare Körperlichkeit die Jahre zu markieren. Auch anhand anderer gesellschaftlicher Entwicklungen - etwa des "Börsenbooms" - lassen sich diese Entgrenzungen identifizieren. Kurzum: Hier wie da stößt man in den 1990ern auf beinahe rauschhafte Bewegungen, Entfesselungen und Überschreitungen - zu deren wissenschaftlicher Ergründung INDES beitragen möchte. Prof. Dr. Franz Walter ist Direktor des Göttinger Instituts für Demokratieforschung.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 151
    Erscheinungsdatum: 22.04.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783647800103
    Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
    Größe: 2712 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen