text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das Medien-Klima Fragen und Befunde der kommunikationswissenschaftlichen Klimaforschung

  • Erscheinungsdatum: 26.04.2012
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
eBook (PDF)
36,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das Medien-Klima

Mediale Darstellungen sind für viele Menschen die zentrale Informationsquelle zum weltweiten Klimawandel. Massenmedien verdeutlichen die Relevanz des Themas, brechen globale Klimaveränderungen auf regionale Kontexte herunter und zeigen kurzfristige Folgen des langfristigen Wandels. Daher versuchen Wissenschaftler, Politiker, NGOs und Unternehmen, massenmedial zu Wort zu kommen und sich zu positionieren. Mediale Konstruktionen des Klimawandels, ihre Treiber und Wirkungen sind daher verstärkt ins Blickfeld der internationalen kommunikationswissenschaftlichen Forschung gerückt. Dieser Band sichtet die vorliegende Literatur, präsentiert den aktuellen Wissensstand und zeigt Forschungsperspektiven auf. Prof. Dr. Irene Neverla arbeitet am Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg und ist Principal Investigator im Bundesexzellenzcluster für Klimaforschung 'Clisap'. Prof. Dr. Mike S. Schäfer arbeitet am Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg und leitet die Nachwuchsforschungsgruppe 'Media Constructions of Climate Change' im Bundesexzellenzcluster 'Clisap'.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 285
    Erscheinungsdatum: 26.04.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783531942179
    Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
    Größe: 3114 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen