text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Machiavelli und Republikanismus: Die Option einer Republik zur Bewahrung und Reproduktion der virtú von Lüttecke, Henner (eBook)

  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
38,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Machiavelli und Republikanismus: Die Option einer Republik zur Bewahrung und Reproduktion der virtú

Inhaltsangabe:Einleitung: Die virtú ist die elementare Kraft, die über den Erfolg oder Mißerfolg der Handlungen entscheidet. Ihre Existenz ist nicht nur an eine außergewöhnliche Persönlichkeit gebunden, sondern ist in allen Menschen vorhanden. (P,XXVI). Diese Arbeit verfolgt zwei Ziele, die miteinander eng verbunden sind. Sie soll belegen, daß Machiavelli die republikanische Staatsform favorisiert und nicht der Wegbereiter eines reinen, nur dem Erfolg verpflichteten Machtstaates ist. Die republikanische Option ist dabei auf zwei Ziele ausgerichtet. Die Etablierung und der Erhalt einer Republik, die dem Zyklus widerstehen kann und eine hohe Lebensdauer erreicht. Der Staat ist in der politischen Theorie Machiavellis nicht isoliert. Sie ist nicht darauf telexlogisch ausgerichtet, die Existenz des Staates gegenüber den Bürgern mit allen Mitteln, moralisch oder unmoralisch, zu sichern. Ein Staat, so die Quintessenz Machiavellis, kann nur auf Dauer Bestand haben, wenn eine gegenseitige Identifikation zwischen Staat und Bürger gegeben ist. Ihre Entwicklung sind voneinander nicht zu trennen. Die Bedeutung der virtú für das Verständnis der machiavellischen Theorie ist in der Forschung unumstritten. Sie gilt als der Schlüssel zum politischen Erfolg. Umstritten ist allerdings, ob virtú nur auf eine kleine Zahl von Menschen begrenzt oder ob sie tatsächlich in breiten Schichten des Volkes erweckt werden kann. Diese Arbeit möchte darlegen, daß Machiavelli davon ausgeht, daß die Reproduktion von virtú möglich ist. Sie ist nicht an einen uomo virtuoso gebunden, sondern sie kann durch Institutionen und insbesondere durch Erziehung in allen Menschen erweckt werden. Die Reproduktion der virtú erfordert jedoch die enge Verbindung von Gesetz, Religion, dem Militär und der Erziehung. Diese vier Säulen tragen gemeinsam den Staat. Sie bilden einen Komplex, der nicht voneinander getrennt werden kann. Die Etablierung der Säulen ist nach Machiavelli bereits ein Ausdruck höchster virtú. Ihre Wirkung für die Gesellschaft ist allerdings enorm: Sie sind in der Lage, virtú zu reproduzieren. Machiavelli bietet in den Discorsi einen klaren Leitfaden, der die Ausgestaltung der einzelnen Säulen in einer Republik beschreibt. Die Bürger werden in das Konzept Machiavellis eingeschlossen. Machiavellis anthropologischer Pessimismus ist keine feste Konstante; die Einschätzung des Menschen ist abhängig von der Analyse des Staates; ist der Staat wohlgeordnet, so sind die Bürger mit [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 137
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783832401559
    Verlag: diplom.de
    Größe: 6908 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen