text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Didaktische Konstruktion des Kindes in Schweizer Kinderbibeln Zürich, Bern, Luzern (1800-1850) von Naas, Marcel (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 04.10.2012
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
eBook (PDF)
49,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Didaktische Konstruktion des Kindes in Schweizer Kinderbibeln

Obwohl Kinderbibeln seit Jahrhunderten in Familie und Schule gelesen werden, sind sie in der Historischen Bildungsforschung eine vergessene Quelle. Marcel Naas untersucht sie zum ersten Mal als Lehrmittel einer bestimmten Zeit und schließt auf die dahinterstehenden didaktischen Konstruktionen des Kindes. Die Geschichtenauswahl, der didaktische Aufbau und die Sprache der Kinderbibeln, die in den Schulen der exemplarisch ausgewählten Kantone Zürich, Bern und Luzern zwischen 1800 und 1850 verwendet wurden, zeigen eindrücklich, wie unterschiedlich die Vorstellungen vom Kind gewesen sind. Biblische Geschichten wie "Der Sündenfall" und "Sodom und Gomorrha" werden mit Blick auf Moral und Sünde, den Umgang mit Sexualität und Gewalt oder die Beschreibung von Wundern und deren Erklärungen analysiert. Die Arbeit liefert sowohl Resultate zu allgemeinen Veränderungen des Kindbildes zwischen 1800 und 1850 als auch zu schulgeschichtlichen Entwicklungen und konfessionellen Unterschieden, die sich in der didaktischen Konstruktion des Kindes niederschlagen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 403
    Erscheinungsdatum: 04.10.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783862349753
    Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
    Größe: 2110 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen