text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Digitale Subjekte Praktiken der Subjektivierung im Medienumbruch der Gegenwart

  • Erscheinungsdatum: 02.04.2014
  • Verlag: transcript
eBook (PDF)
21,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Digitale Subjekte

Wie gehen junge Menschen mit den Herausforderungen der digitalen Medien um, wie verändern sich ihr Alltag und ihre Lebenswirklichkeiten? Im Kontext der gegenwärtigen gesellschaftlichen, medien- und technikbasierten Umbrüche bilden sich neue Subjektformen heraus. Anhand von Analysen der zentralen gesellschaftlichen Felder Arbeit, Lernen und Kommunikation zeigen die Beiträge dieses Bandes, welche neuen Praktiken - und damit auch neue Selbst- und Weltbilder - Subjekte im Umgang mit digitalen Medien entwickeln.

Tanja Carstensen (Dr. phil.) arbeitet in der Arbeitsgruppe "Arbeit - Gender - Technik" der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Christina Schachtner (Prof. DDr.) leitet den Arbeitsbereich "Neue Medien - Technik - Kultur" am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Heidi Schelhowe (Prof. Dr.) leitet die Arbeitsgruppe "Digitale Medien in der Bildung" an der Universität Bremen. Raphael Beer (PD Dr.) arbeitet am Institut für Soziologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 300
    Erscheinungsdatum: 02.04.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783839422526
    Verlag: transcript
    Größe: 2315 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen