text.skipToContent text.skipToNavigation

Die berufliche Orientierung Jugendlicher in Zeiten gesellschaftlichen Wandels Stellt das Freiwillige Soziale Jahr im Bezug auf die berufliche Orientierung eine hilfreiche Institution dar? von Becker, Daniela (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 11.02.2009
  • Verlag: GRIN Publishing
eBook (ePUB)
10,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die berufliche Orientierung Jugendlicher in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,7, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Institut für Erziehungswissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Berufliche Orientierung, Berufsausübung und spätere berufliche Umorientierung sind
Themen, denen sich kaum ein Mitglied der modernen Gesellschaft entziehen kann. Vor
allem der erste prägende Schritt, die Berufsfindung, ist von besonderem Interesse, da
hier meist die Weichen für die weitere berufliche Entwicklung gestellt werden. Die
Berufsfindung fällt in die Jugendphase, in der Autonomie und die Ausbildung einer Ich-
Identität angestrebt werden.
Die Gesellschaft und mit ihr auch die Berufsarbeit hat sich stark gewandelt. Zunächst
durch die Industrialisierung, welche Arbeitsteilung, Bürokratisierung sowie die
Entstehung neuer Industriezweige und Berufe mit sich brachte, und schließlich durch
den Übergang zu einer Informations- und Dienstleistungsgesellschaft. Auch wenn der
mittlerweile ständige und immer schneller sich vollziehende Wandel zur Folge hat, dass
der einmal gewählte Beruf nicht ein Leben lang ausgeübt wird, bildet die zunächst
ergriffene Tätigkeit die Startposition, von der aus Spezialisierung, Aufstieg,
Neuorientierung, Berufs- oder Betriebswechsel überhaupt erst möglich werden. Damit
hat die nach dem Schulabschluss getroffene Entscheidung über den zu ergreifenden
Beruf einen sehr hohen Stellenwert.
Es gibt neben allgemeinen Konzepten zur Orientierung und Wertfindung Jugendlicher
einige spezifische Theorien und empirische Studien, die sich mit den Leitmotiven für
eine Berufswahl im sozialen Bereich beschäftigen. Sie sollen im Rahmen dieser Arbeit
dargestellt werden.
Nach dem eher theoriegeleiteten Teil wird der eher praxisorientierten Frage
nachgegangen, ob das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) eine besondere Hilfestellung im
Übergang zwischen Schule und Beruf darstellen kann. Die Idee zu dieser Arbeit ist
durch meine Aufgabe entstanden, pädagogische Begleitseminare für junge Menschen
im FSJ zu gestalten. Die dadurch gegebene Orientierung scheint nach meinen
Erfahrungen den Jugendlichen mehr Sicherheit bezüglich der Fragen zu geben, welche
Wertvorstellungen sie für sich als verbindlich annehmen wollen und wie diese ihre
Berufswahl beeinflussen können. Um zu überprüfen, wie die Jugendlichen diese
mögliche Hilfestellung selbst beurteilen, habe ich abschließend eine junge Frau
interviewt, die gerade ein FSJ absolviert hat.

[...]

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 17
    Erscheinungsdatum: 11.02.2009
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783640265022
    Verlag: GRIN Publishing
    Serie: Akademische Schriftenreihe Bd.V121920
    Größe: 494kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen