text.skipToContent text.skipToNavigation

Sing und spiel mit mir von Bohlmann, Sabine (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.09.2014
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER
eBook (ePUB)
11,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Sing und spiel mit mir

Die ersten gemeinsamen Spiele und Reime sind für Babys und Mütter bezaubernde Momente, die ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Doch vielen Müttern fehlen Ideen und Anleitung für Babyspiele, die Spaß machen. Dieses liebevoll gestaltete Buch bietet viele kreative Anregungen - für jede Entwicklungsphase des Babys bis zum 2. Lebensjahr. Freuen Sie sich auf eine Schatzkiste voller Spielideen, die man nicht kaufen muss. Sie werden mit Dingen aus dem Haus einfach selbst gebastelt und gestaltet. Erleben Sie eine zärtliche und fröhliche Zeit mit Spielen, Liedern und Reimen, zu denen Sie nichts brauchen außer Ihre Hände und ihre Stimmen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 128
    Erscheinungsdatum: 01.09.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783833844515
    Verlag: GRÄFE UND UNZER
    Größe: 14917kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Sing und spiel mit mir

DAS BABY IST DA

"Wenn ich ein Baby wär, läge ich von früh bis spät - im Bett. Wie nett!

Müsste nicht zur Arbeit gehen, wäre niedlich anzusehen."
Ein Wort an die Eltern: Liebe

WO SIND WIR? WIR DREHEN UNS MIT DER WELT, TREIBEN IM STRUDEL DER ZEIT UND VERGESSEN ZU GENIESSEN, ZUR RUHE ZU KOMMEN, ZU SEHEN, ZU HÖREN, ZU STAUNEN.

Ich frage mich oft, wie es sein kann, dass die Menschen immer weniger Zeit haben - obwohl es doch so viele Erfindungen gibt, die uns helfen Zeit zu sparen.

Zurückkommen, innehalten, die Welt mit Kinderaugen sehen: Dabei kann Ihnen Ihr Baby helfen. Versuchen Sie einmal, die Welt mit seinen Augen zu sehen, über Wolken, Blätter im Wind, Käfer und das eigene Spiegelbild zu staunen. Regentropfen nachsehen, wenn sie um die Wette die Fensterscheibe herunterlaufen.

Spätestens wenn Ihr Baby mit etwa einem Jahr in die "Ui"-Phase kommt, werden Sie sich, wie die meisten Eltern, dabei ertappen, jeden begeisterten Laut nachzusprechen. Nur zu! Staunen Sie mit ihm, lassen Sie sich die Welt der Babys zeigen. Und kommentieren Sie jedes noch so kleine Wunder ebenfalls mit einem von Herzen kommenden "Ui". Es geht nicht darum, Zeit zu sparen, sondern Zeit zu verbringen. Ganz bewusst.

Einmal nur das Baby beim Spielen beobachten. Stattdessen haben wir irgendwann angefangen, uns die meiste Zeit nicht mehr nur einer Sache zu widmen, sondern lieber mehrere Dinge gleichzeitig zu tun. Ich kenne das ja von mir selbst: Wenn ich mir die Zähne putze, wische ich mit einem Tuch in der anderen Hand noch schnell das Waschbecken blank.
INVESTIEREN SIE IN IHR ZEITKONTO

Oft höre ich von anderen Eltern den Satz: "Ja, wenn du für so etwas Zeit hast." Ich glaube, Zeit hat heutzutage leider niemand mehr. Zeit ist kostbar. Zeit hat man nicht, die muss man sich nehmen. Indem man Prioritäten setzt: Was ist jetzt wirklich wichtig? Für was nehme ich mir jetzt die Zeit? Es gibt Mütter, die lesen immer noch Bücher, andere gehen nach wie vor zur Kosmetikerin oder räumen jeden Tag ihre Wohnung tipptopp auf. Aber wenn Sie Ihren Babys Ihre kostbare Zeit schenken, werden die Kleinen zu ausgeglichenen, lustigen, fröhlichen Kindern und schließlich zu glücklichen Erwachsenen heranwachsen, die behaupten können: Ich hatte eine schöne Kindheit.
ALLES IST MÖGLICH

Die Babyzeit ist die kürzeste Phase unseres Lebens. Und auch wenn wir uns nicht bewusst an sie erinnern können, prägt sie uns doch für das ganze Leben. Als ich damit begann, die ersten Babyspiele aufzuschreiben, ertappte ich mich dabei, dass ich ständig vor Gefahren warnte, die dieses oder jenes Spiel mit sich bringen kann. Verschlucken, Fallen, Verletzen ... Dabei finde ich, dass Mütter mit Babys sowieso schon oft genug die verschiedensten Ängste mit sich herumtragen. Meine Spielideen sollen unbefangen und lustig sein. Hören Sie daher auf Ihr Herz und Ihr Bauchgefühl. Glauben Sie mir, diese Gefühle sind noch da, wir verlernen oft nur, sie zu hören und ihnen Beachtung zu schenken. Trotzdem, einmal muss ich es schreiben - auch wenn ich überzeugt davon bin, dass Sie das alles ohnehin bereits wissen: Passen Sie bei allen Spielen auf Ihr Baby auf. Nähen Sie bei den Bastelvorschlägen Knöpfe und andere Kleinigkeiten gut fest, damit das Baby sie nicht verschluckt. Aber trauen Sie sich auch durchaus etwas zu. Hätte man nicht auch ein wenig Mut, könnte man gleich zu Hause bleiben. Schließlich kann immer passieren, dass einem der Himmel auf den Kopf fällt. Möglich ist alles!
Da waren's plötzlich drei!

MIT DEM NEUGEBORENEN NACH HAUSE ZU KOMMEN, DAS IST EIN GANZ BESONDERER AUGENBLICK.

ICH KANN MICH SELBST NOCH SEHR GUT DARAN ERINNERN.

Plötzlich waren wir zu dritt. Unsere Nachbarn hatten unsere Wohnungstür mit einem Willkommensschild und bunten Luftballons geschmückt. In dem Bettchen, das schon eine ganze Zeit über in der W

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen