text.skipToContent text.skipToNavigation

Nah am Tabu Experimentelle Selbsterfahrung und erotischer Eigensinn in Robert Walsers "Jakob von Gunten". von Moser, Petra (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 12.03.2014
  • Verlag: transcript
eBook (PDF)
24,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Nah am Tabu

Erstmals werden in diesem Buch die sexuellen und erotischen Motive in Robert Walsers "Jakob von Gunten" zum zentralen Gegenstand gemacht. Angesichts der aktuellen Debatte um den Missbrauch in pädagogischen Institutionen erscheint der Roman von 1909 auf überraschende Weise als Provokation: Bildung als Selbstexperiment jenseits der Norm. Robert Walsers Romanheld zeigt uns, dass dies möglich ist. Entschlossen, "von aller hochmütigen Tradition abzufallen", tritt er in eine Dienerschule ein. Seine Existenz ist demütig und eigensinnig zugleich. In Konfrontation mit dem Schulleiter führt sie in die Nähe eines Tabus, zu einer erotisch aufgeladenen Lehrer-Schüler-Beziehung, bei der unklar bleibt, wer dominiert. Petra Moser zeigt die Entstehungsgeschichte des Textes auf und fragt nach dem bildungstheoretischen Gehalt dieses radikalen Anti-Bildungsromans - unter Einbeziehung bisher nicht erschlossener Quellen und unpublizierter Briefe Robert Walsers. "Ein Aufeinandertreffen von Literatur und Pädagogik zu beider Gunsten." (Jürgen Oelkers)

Petra Moser lehrt Entwicklungspsychologie und Sonderpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Zürich und ist als Bereichsleiterin Berufspraxis tätig. Seit 1998 arbeitet sie als Kostüm- und Bühnenbildnerin für das Theater.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 182
    Erscheinungsdatum: 12.03.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783839423417
    Verlag: transcript
    Größe: 3002kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.