text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Jugendliche als Adressatinnen und Adressaten der Jugendhilfe Rekonstruktionen von jugendlichen Biografien im Kontext von Jugendarbeit und Erziehungshilfe von Graßhoff, Gunther (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.06.2015
  • Verlag: Beltz Juventa
eBook (PDF)
31,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Jugendliche als Adressatinnen und Adressaten der Jugendhilfe

In dieser Studie wird eine Einrichtung der Jugendarbeit und der stationären Erziehungshilfe als Raum von agency erschlossen. Es wird danach gefragt, wie jugendlichen Adressat_innen in diesen Einrichtungen Handlungsmächtigkeit erweitern können. Gleichzeitig werden auch institutionelle Praktiken von Ausschluss deutlich. Im Mittelpunkt dieser Untersuchung stehen junge Menschen in unterschiedlichen Lebens- und Bewältigungskonstellationen. Als Adressat_innen eines Jugendzentrums oder einer stationären Erziehungshilfeeinrichtung nutzen diese Jugendliche in unterschiedlicher Weise Jugendhilfeangebote. In den empirischen Analysen wird systematisch danach gefragt, wie diese institutionellen Settings der Jugendhilfe agency ermöglichen und auch verhindern. Dabei werden Rekonstruktionen der jugendlichen Biographien mit ethnografischen Analysen in den beiden Einrichtungen vermittelt und in Beziehung gesetzt. Die Studie liefert damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung einer akteursbezogenen sozialpädagogischen Forschung. Gunther Graßhoff, Jg. 1976, Dr. phil., ist Professor für Sozialpädagogik am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 380
    Erscheinungsdatum: 15.06.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783779941545
    Verlag: Beltz Juventa
    Größe: 2104 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen