text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Der rote Funker Tagebuch-Aufzeichnungen des Franz Bürgi von Magden 1928 bis 1939 Fahrtenberichte und Protokolle der Sozialistischen Arbeiter Jugend, Gruppe Lenzburg 1932 bis 1938

  • Erscheinungsdatum: 27.08.2013
  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
21,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der rote Funker

Anhand von kurzen Tagebucheintragungen haben wir Einblick in die letzten Monate seiner Schulzeit im Jahre 1928. In weiteren Tagebüchern nehmen wir Anteil am dörflichen und familiären Leben einer Arbeiterfamilie die noch stark in die Landwirtschaft eingebunden ist. Nach der Lehre beginnt die Politisierung des 18 jährigen, arbeitslosen Franz Bürgi. Er wird Aktivist in der Sozialistischen Arbeiter Jugend. In diesem Kreise lernt er auch seine spätere Ehefrau aus Lenzburg, Margrith Rodel, kennen. Diese "linke Epoche" nimmt im September 1939 mit dem Aufgebot der Grenzschutz Truppen der Schweizer Armee ein vorläufiges Ende. Der Band "Urlaub bekamen nur die Bauern", Briefe von der Rheinwacht, ist die chronologische Fortsetzung des Geschehens.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 232
    Erscheinungsdatum: 27.08.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783732204106
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 52470kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen