text.skipToContent text.skipToNavigation

Erinnern und Vergessen Erinnerungskulturen im Lichte der deutschen und polnischen Vergangenheitsdebatten von Musiol, Anna Z. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 19.11.2011
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
eBook (PDF)
36,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Erinnern und Vergessen

Impliziert soziales Erinnern zwangsläufig einen Prozess 'organisierten Vergessens'? Wie werden durch die Auswahl erinnerter Inhalte kollektive Selbstbilder konstruiert? Sind Erinnerungen normativ aufgeladene Konzeptualisierungen der Vergangenheit? Aus der Perspektive der Wissenssoziologie analysiert Anna Zofia Musio? den Wandel von Erinnerungsregimen vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund des Zerfalls des realen Sozialismus in Deutschland und in Polen. Zwei öffentlich ausgetragene Debatten werden diskursanalytisch untersucht und miteinander verglichen: die Walser-Bubis-Debatte in Deutschland und die Debatte um das Pogrom in Jedwabne in Polen. Die Autorin zeigt, dass beide Fälle symptomatische Tabubrüche in der national aufgefassten Aufarbeitung der Vergangenheit sind.

Anna Zofia Musio? ist Germanistin und Soziologin und promovierte an der Universität Erlangen-Nürnberg. Während ihres Promotionsstudiums war Anna Zofia Musio? Stipendiatin der Begabtenförderungsprogramme der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Dorothee-Wilms-Stiftung.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 302
    Erscheinungsdatum: 19.11.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783531941431
    Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
    Größe: 2069kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.