text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Betriebe auf der Grenze Integrationsfirmen und Behindertenwerkstätten zwischen Markt- und Sozialorientierung von Gehrmann, Manfred (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 08.01.2015
  • Verlag: Campus Verlag
eBook (PDF)
34,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Betriebe auf der Grenze

Intellektuell und psychisch beeinträchtigte Menschen werden am Arbeitsmarkt stark benachteiligt. Für die Ersteren wurden in den 1960er-Jahren Werkstätten für behinderte Menschen gegründet, für die Letzteren in den 1980er-Jahren Integrationsfirmen für psychisch Kranke. Manfred Gehrmann zeigt, dass beide Teilhabeformen am Arbeitsleben marginale Arbeitsorganisationen darstellen, die ständig das Spannungsverhältnis zwischen Markt- und Sozialorientierung ausbalancieren müssen. Unter Berücksichtigung des soziologischen Konzepts der Marginalität und seiner aktuellen sozialtheoretischen Diskussion wird die Geschichte der stetigen Verbreitung von Werkstätten und Integrationsfirmen rekonstruiert.

Manfred Gehrmann, Dr. phil., studierte Soziologie und forscht zur beruflichen Integration von behinderten Menschen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 488
    Erscheinungsdatum: 08.01.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783593430249
    Verlag: Campus Verlag
    Größe: 2700kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen