text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Demokratisierung in Ostdeutschland Verfassungspolitische Weichenstellungen in den neuen Ländern und Berlin von Lorenz, Astrid (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 07.10.2013
  • Verlag: Springer VS
eBook (PDF)
39,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Demokratisierung in Ostdeutschland

Das Buch analysiert, nach welchem Muster eine Demokratisierung durch Parlamente abläuft. Es zeigt, dass die Kompromissbereitschaft der Parteien systematisch nach Themen und Mehrheitsverhältnissen in den Gründungslegislativen variierte. Trotz ähnlicher Rahmenbedingungen der Demokratisierung kam es daher zu unterschiedlichen Verfahren der Entscheidungsfindung mit und ohne Volksentscheide sowie zu unterschiedlichen Designs der neuen Verfassungen. Ausgewertet wurden umfassende Archiv- und Sekundärquellen, eine Tagung mit zentralen Aushandlungsbeteiligten, die 2008 unter Schirmherrschaft des Bundesratspräsidenten in Berlin stattfand, sowie weitere Zeitzeugeninterviews. Dr. Astrid Lorenz ist Inhaberin der Professur Politisches System der Bundesrepublik Deutschland/Politik in Europa und Geschäftsführende Direktorin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Leipzig sowie Vorsitzende des Sächsischen Kompetenzzentrums Landes- und Kommunalpolitik e.V..

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 428
    Erscheinungsdatum: 07.10.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783658031879
    Verlag: Springer VS
    Größe: 3681 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen