text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Der Staat. Hrsg. und übersetzt von Hardy Bouillon. von Jasay, Anthony de (eBook)

  • Verlag: Duncker & Humblot GmbH
eBook (PDF)
44,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der Staat.

Der Staat ist die Erstübersetzung von Anthony de Jasays Buch The State von 1985. Das Buch ist eine Abhandlung zu Grundfragen der modernen politischen Theorie, für die der Autor eine ungewöhnliche Perspektive wählt: die des Staates. Es ist üblich (auch im Klassischen Liberalismus), den Staat als ein Instrument zu sehen, das den Menschen dazu dienen soll, gemeinsame Ziele zu verfolgen. Das weiß auch der Autor. Was aber, so Jasay, wenn wir einmal annehmen, der Staat hätte einen eigenen Willen und eigene Ziele? Zur Beantwortung dieser Frage erkundet Jasay die systematische und historische Entwicklung, die der Staat von seinen Anfängen bis in die Gegenwart hinein genommen hat; vom bescheidenen Minimalstaat, der Leben und Eigentum sichert, bis hin zum vielbeschäftigten Verführer demokratischer Mehrheiten. Nach Liberalismus neu gefaßt (Choice, Contract, Consent) ist Der Staat das zweite Buch Jasays, das auch in deutscher Sprache vorliegt. Anthony de Jasay was born in Hungary in 1925. In his twenties, he emigrated to Australia where he studied economics. In 1955, he moved to Oxford where he became a research fellow of Nuffield College. In 1962, he moved to Paris and worked there as a banker until 1979. Since then he lives in Normandy. Jasays has published five books, among them "Social Contract, Free Ride" (1989), "Against Politics" (1997), and "Justice and Its Surroundings" (2002). Most recently, a multivolume edition of his essays has been published by Liberty Fund.

Produktinformationen

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen