text.skipToContent text.skipToNavigation

Die Ukraine: Machtvakuum zwischen Russland und der Europäischen Union von Schneider-Deters, Winfried (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 03.04.2014
  • Verlag: BWV Berliner Wissenschafts-Verlag
eBook (ePUB)
52,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Ukraine: Machtvakuum zwischen Russland und der Europäischen Union

Ungeachtet aller internationalen Proteste wurde am 16. März 2014 ein - verfassungswidriges - Referendum über den Anschluss der Krim an Russland abgehalten, aufgrund dessen die Krim von Russland annektiert wurde. Die weitaus überwiegende Mehrheit der Mitglieder der Vereinten Nationen erkennt die völkerrechtswidrige Eingliederung der Krim in die Russländische Föderation nicht an - mit der Folge, dass die Krim, fast 25 Jahre nach Auflösung der Sowjetunion, auf deren ehemaligem Territorium zu einem neuen 'eingefrorenen Konflikt' wird. Doch die Krim ist nicht das eigentliche Ziel der Expansionspolitik des russischen Präsidenten. Putin hat seine Absicht, die Ukraine in sein geopolitisches Projekt einer 'Eurasischen Union' zu integrieren, nicht aufgegeben. Was er will, ist 'regime change' in Kiew - ein grotesker Anspruch auf Mitbestimmung der inneren Angelegenheiten der Ukraine, analog dem Verhältnis, das zwischen der Sowjetunion und ihren Satellitenstaaten bestand. Bei dem Ukraine-Konflikt handelt es sich nicht um einen inneren Konflikt der Ukraine, sondern um einen Angriff Russlands auf die territoriale Integrität, die Souveränität und Unabhängigkeit der Ukraine. Die angeblich 'innerukrainische Krise' ist ein russisch-ukrainischer Konflikt. Ein Lösungsansatz zur Überwindung der Integrationskonkurrenz zwischen Brüssel und Moskau wird in der Konkretisierung des Konzeptes eines 'Größeren Europa' gesehen, d. h. in einer die Europäische Union und die Russländische Föderation umfassenden paneuropäischen Suprastruktur. Der Ukraine kommt dabei eine verbindende 'europäische Funktion' zu.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 649
    Erscheinungsdatum: 03.04.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783830520573
    Verlag: BWV Berliner Wissenschafts-Verlag
    Größe: 1608kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Die Ukraine: Machtvakuum zwischen Russland und der Europäischen Union

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Der Berichtszeitraum

Abriss des Inhalts

Zur Arbeitsweise

Anmerkungen zur Umschrift

Abkürzungsverzeichnis (Akronyme)

Teil I: Die Ukraine - Integrationspolitisches Niemandsland in Zwischeneuropa

Kapitel I.1

Die Ukraine - terra nullius

Kapitel I.2

Integrationskonkurrenz zwischen
Brüssel und Moskau um die Ukraine

Kapitel I.3

Moskaus Führungsanspruch im postsowjetischen Raum

I.3.1

Die "privilegierten Interessen" Russlands in der Ukraine

I.3.2

Selbstvergewisserung der Ukraine durch Abgrenzung gegen Russland

I.3.3

Die Krim - "der nächste Kriegsschauplatz"?


Russische Irredenta auf der Krim


Die russische Schwarzmeer-Flotte


Ein neuer "Krim-Krieg" im XXI. Jahrhundert?

Kapitel I.4

Die Ukraine und Russland: "... füreinander nicht Ausland"

I.4.1

Russische und ukrainische Geschichtspolitik


Resowjetisierung des Geschichtsbildes


Die "UPA" - "Helden" oder "Banditen"?


Der "Holodomor" - "Genozid" am ukrainischen Volk oder sowjetische Tragödie?

I.4.2

Die russische Sprache: Vehikel der kulturellen Reintegrationspolitik Moskaus

I.4.3

Das Moskauer Patriarchat: Wiederherstellung der "spirituellen Einheit"

I.4.4

Ukrainer und Russen - mehr als Nachbarn


Russland und die Ukraine - eine geteilte Nation?


Das russisch-ukrainische Verhältnis in Meinungsumfragen

Kapitel I.5

Die deklarative "Europa-Politik" der Ukraine

Kapitel I.6

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen