text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Rechtsextremer Osten? Zur Lage in Russland, der Ukraine und Polen von Hankel, Natalia (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.11.2011
  • Verlag: Tectum Wissenschaftsverlag
eBook (PDF)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Rechtsextremer Osten?

In fast allen Demokratien Europas werden rechtsextreme Tendenzen mit Beginn des 21. Jahrhunderts zum ernsthaften Problem - gesellschaftlich wie politisch. Besonders zu spüren bekommen dies die jungen Demokratien Osteuropas, die vielfach noch in ihrer Findungsphase sind. Doch Osteuropa generell als rechtsextrem, nationalistisch und fremdenfeindlich zu betrachten wäre verfehlt. Natalia Hankel, selbst gebürtige Ukrainerin, liefert ein anschauliches Bild der vielschichtigen Situation. Sie hat dazu eigene Landeskenntnisse mit Experteninterviews und wissenschaftlich-empirischen Methoden verknüpft. Aus diesem übergreifenden Blickwinkel beschreibt die Autorin die Situation in den drei zentralen Staaten Osteuropas - Russland, der Ukraine und Polen. Dabei geht sie jeweils gesondert auf Besonderheiten im Transformationsprozess, auf die nationale Identität, politisch-kulturelle Einstellungen, die Gesetzeslage, rechtsextremistisch motivierte Straftaten, das Parteienspektrum, soziale Bewegungen, Gruppierungen sowie Subkulturen und zivilgesellschaftliches Engagement ein. Natalia Hankel lebt seit mehr als 15 Jahren in Deutschland und studierte 'Kriminologie und Polizeiwissenschaft' an der Ruhr-Universität Bochum sowie 'Öffentliche Verwaltung - Polizeimanagement' an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 158
    Erscheinungsdatum: 01.11.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783828853775
    Verlag: Tectum Wissenschaftsverlag
    Größe: 590 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen