text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Diesseits der imperialen Geschlechterordnung (Post-)koloniale Reflexionen über den Westen

  • Erscheinungsdatum: 02.04.2014
  • Verlag: transcript
eBook (PDF)
34,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Diesseits der imperialen Geschlechterordnung

Welche Konsequenzen hat die (post-)koloniale Kritik für die westlich geprägten Gender Studies? Wie sieht eine (post-)koloniale Intervention aus, die weiße Frauen und queere Individuen als westliche, hegemoniale Subjekte sichtbar macht, jedoch nicht ihre Abgrenzungen gegenüber Heteronormativität und patriarchalen Strukturen verdeckt? Dieser Band versammelt Beiträge aus unterschiedlichen disziplinären Feldern und gibt einen breit gefächerten Einblick in Ansätze transformativer Kritik, die Geschlecht und Sexualität als westliche Konzeptionen aufdecken und herausfordern.

Karin Hostettler (lic. phil.) hat Theorien der Gender Studies an der Universität Basel gelehrt. 2012/2013 Forschungsaufenthalt an der Humboldt-Universität zu Berlin, seit 2013 wissenschaftliche Assistentin für Gender und Diversity an der Universität St. Gallen. Sophie Vögele (lic. phil.) lehrt in Basel und ist Doktorandin der York University, Toronto.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 326
    Erscheinungsdatum: 02.04.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783839423431
    Verlag: transcript
    Größe: 2610 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen