text.skipToContent text.skipToNavigation

Adornos Kritik an Max Weber von Schön, Nikolai (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 06.01.2011
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
2,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Adornos Kritik an Max Weber

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Adornos Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieses Essays soll es sein, zentrale Differenzen zwischen den Theorien - bzw. deren grundsätzlichen Annahmen und Methoden - von Theodor W. Adorno und Max Weber herauszuarbeiten. Einen zentralen Punkt bilden hierbei die Positionen im Streit um eine wertfreie Soziologie. Zwar waren beide niemals direkte Kontrahenten einer Diskussion, doch im Zuge des Positivismusstreites zeigten sich Webers Argumente immer noch als schlagkräftige Gegenposition zu Adornos Ansichten. Ausführungen zu Marx sollen hierbei den Überblick über dieses umstrittene Thema garantieren. Hauptpunkte für den weiteren Teil des Essays sind die Einwände Adornos gegen Webers Definition des Soziologie-Begriffes und dessen Formulierung von Idealtypen. Im Anschluss daran soll ein Fazit die gewonnenen Erkenntnisse kritisch bewerten.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 9
    Erscheinungsdatum: 06.01.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783640794119
    Verlag: GRIN Verlag
    Serie: Akademische Schriftenreihe Bd.V164120
    Größe: 187kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen