text.skipToContent text.skipToNavigation

Backlash? - Determinativer Biologismus in der Populärliteratur durch die Konstruktion des 'typisch Weiblichen' von Schreiber, Merle (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.01.2009
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Backlash? - Determinativer Biologismus in der Populärliteratur durch die Konstruktion des 'typisch Weiblichen'

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 1,7, Universität Bremen, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit thematisiert den 'Backlash' hinsichtlich feministischer Emanzipationsbestrebungen im Rahmen von Darstellungen aktueller Weiblichkeit in deutschen populärliterarischen Ratgebern. Im Zentrum steht das Buch ' Das Eva-Prinzip. Eine neue Weiblichkeit' (2007) der Journalistin Eva Herman. Es wird herausgestellt, dass Hermans Ansatz nach den Kriterien von Susan Faludi durchaus der Backlash-Literatur zuzuordnen ist.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 33
    Erscheinungsdatum: 15.01.2009
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783640242962
    Verlag: GRIN Verlag
    Größe: 298kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen