text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

René König und die 'Kölner Schule' Eine soziologiegeschichtliche Annäherung von Moebius, Stephan (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 17.03.2015
  • Verlag: Springer VS
eBook (PDF)
11,68 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

René König und die 'Kölner Schule'

Unbestritten gehört René König und die von ihm begründete "Kölner Schule" neben der "Frankfurter Schule" und dem Kreis um Helmut Schelsky zu den zentralen Akteuren im Feld der westdeutschen Nachkriegssoziologie. Ein angemessenes Verständnis der Ausrichtung und Entwicklung der bundesrepublikanischen Sozialwissenschaften, insbesondere der empirischen Sozialforschung, ist folglich nur unter Einbezug der Kölner Soziologie möglich. Vor diesem Hintergrund ist es verwunderlich, dass René König und der "Kölner Schule" - im Vergleich etwa zur vielfältig aufgearbeiteten "Frankfurter Schule" - noch keine systematische soziologiehistorische Studie gewidmet wurde. Das vorliegende Buch versteht sich als eine erste soziologiegeschichtliche Annäherung an dieses Thema. Es umfasst die Zeit von Königs Schweizer Exil Ende der 1930er Jahre bis zur erfolgreichen Institutionalisierung der Kölner Soziologie Mitte der siebziger Jahre. Im Mittelpunkt stehen Königs intellektueller Werdegang, seine Themenschwerpunkte, seine erste Schülerschaft sowie die Institutionalisierungsprozesse und Wirkungen der "Kölner Schule". Dr. Stephan Moebius ist Universitätsprofessor für Soziologische Theorie und Ideengeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 120
    Erscheinungsdatum: 17.03.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783658081829
    Verlag: Springer VS
    Größe: 1615 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen