text.skipToContent text.skipToNavigation

Retrospektiven auf das Studium der Soziologie Analysen zum Verbleib von Absolvent(inn)en des Augsburger Magisterstudiengangs Soziologie von Müller, Tatiana (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 03.01.2013
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
39,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Retrospektiven auf das Studium der Soziologie

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,3, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese vorliegende Studie berichtet über die Befunde einer selbst durchgeführten, qualitativen Online-Befragung zur retrospektiven Bewertung des Augsburger Magisterstudiengangs Soziologie unter dessen Absolvent(inn)en sowie deren subjektive Sichtweise Berufseinstieg und beruflichen Verbleib. Ziel der Studie ist es, die Beziehung der Absolventen zu ihrer Disziplin Soziologie aus deren retrospektivem Blickwinkel - meist unter Bezugnahme des aktuellen Berufsprofiles - zu erforschen. Wozu heute noch Soziologie? dient dieser Forschungsstudie als hintergründige Fragestellung. Das Hauptziel der Arbeit ist es, in der Verbindung zweier Forschungsstränge - einerseits aus arbeitsweltlich-objektivem Blickwinkel einer Absolventen- und Verbleibstudie sowie andererseits aus subjektiv-qualitativem Blickwinkel einer Biographiestudie - Erkenntnisse 1.) über Einstellungen und Meinungen der Absolventen gegenüber ihrem Studium 2.)über subjektive Wahrnehmung des beruflichen Einmündungsprozesses und 3.) über die Gestaltung der Erwerbsbiographie zu gewinnen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 168
    Erscheinungsdatum: 03.01.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783656344131
    Verlag: GRIN Verlag
    Serie: Akademische Schriftenreihe Bd.V207022
    Größe: 590kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.