text.skipToContent text.skipToNavigation

Technik der verlorenen Briefe Darstellung eines sozialwissenschaftlichen Experiments von Kronschnabl, Judith (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 19.09.2014
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (PDF)
2,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Technik der verlorenen Briefe

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Experimentelle Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Technik der verlorenen Briefe oder lost-letter-technique, geht auf die Studie von Merritt und Fowler zurück, die im Jahr 1948 eine Feldstudie zum Thema 'prosoziales Verhalten' durchführten (vgl. Lück/ Manz 1973). Bei dieser Technik handelt es sich um eine nicht-reaktive Methode. Ursprünglich von Merritt und Fowler angewendet erweist sich dieses Experiment durch die Erweiterungen von Stanley Milgram als häufig angewandte Vorgehensweise zur Erhebung von Umfragen und gesellschaftlichen Meinungen und kann somit durchaus als bedeutend für die Sozialwissenschaften angesehen werden.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 5
    Erscheinungsdatum: 19.09.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783656745778
    Verlag: GRIN Verlag
    Größe: 401kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen