text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

GmbH-Geschäftsführer Pflichten, Anstellung, Haftung, Haftungsvermeidung, Abberufung und Kündigung von Kühn, Christian (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 17.12.2015
  • Verlag: Verlag C.H.Beck
eBook (ePUB)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

GmbH-Geschäftsführer

Alle wichtigen rechtlichen Aspekte rund um die Geschäftsführung einer GmbH, von - Anforderungen und Bestellung des Geschäftsführers, - Anstellungsvertrag, Sozialversicherung und Altersvorsorge, - Aufgaben und Pflichten, - Abberufung, Beendigung etc., - Haftung und Haftungsvermeidung bis zu - strafrechtlicher Verantwortung finden sich übersichtlich und leicht verständlich dargestellt. Zahlreiche Muster, Beispiele und praktische Tipps machen die Ausführungen anschaulich und erleichtern die Umsetzung in die tägliche Praxis. Im Anhang: Muster von - Anstellungsvertrag, - Geschäftsordnung, - Dienstwagenordnung sowie - Berechnungsbogen zur Ermittlung der Haftsumme. Mit vielen neuen Tipps zu Anstellungsvertrag etc. sowie neuen Urteilen zu Kündigung, Auflösung und Abfindung. Gesellschafter und Geschäftsführer einer jeden GmbH.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 215
    Erscheinungsdatum: 17.12.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783406680458
    Verlag: Verlag C.H.Beck
    Größe: 919 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

GmbH-Geschäftsführer

43 2. Kapitel

Die Aufgaben des Geschäftsführers

In der Praxis muss leider immer wieder festgestellt werden, dass Geschäftsführer nur geringe Kenntnisse über die ihnen in rechtlicher Hinsicht zugewiesenen Aufgaben und die sich daraus ergebenden Gefahren haben. Die Aufgaben sind vielfältig und ergeben sich aus mehreren Gesetzen.

Dem Geschäftsführer obliegen Pflichten sowohl gegenüber der Gesellschaft, als auch gegenüber Dritten. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass der Geschäftsführer sowohl gegenüber der Gesellschaft, als auch gegenüber Dritten haften kann, sofern er seine Pflichten verletzt. Im Nachfolgenden werden daher die Pflichten des Geschäftsführers von der Gründung der Gesellschaft bis zur Abwicklung der Gesellschaft durch Liquidation oder Insolvenz aufgezeigt.
I. Pflichten bei der Gründung der Gesellschaft

Vorrangig soll es in diesem Buch um die Aufgaben des Geschäftsführers gehen, so dass die Regelungen, welche hauptsächlich die Gesellschafter betreffen, vernachlässigt werden können. Aus den Handlungen der Gesellschafter können sich jedoch für den Geschäftsführer Risiken ergeben, da er den Willen der Gesellschafter umsetzen muss. Der Geschäftsführer muss daher wissen, was er zu 44 tun hat, wie er den Willen der Gesellschafter umsetzen muss und welche Risiken hieraus für ihn erwachsen können.

Die Aufgaben des Geschäftsführers beginnen bereits bei der Gründung der Gesellschaft. Hierbei kann es sich um eine komplette Neugründung oder um die Wiederaufnahme der Geschäfte einer bereits existierenden Gesellschaft (sogenannten Vorrats- oder Mantelgesellschaft) handeln.

Von einer Vorratsgesellschaft spricht man dann, wenn die GmbH Gründung bereits vollzogen wurde, aber die GmbH noch nicht operativ tätig war. Von einer Mantelgesellschaft spricht man, wenn ein "alter" GmbH Mantel einer bereits operativ tätigen GmbH für einen neuen Geschäftszweck verwendet wird. Im letzten Fall war die GmbH im Rahmen ihres früheren Unternehmensgegenstandes bereits tätig, ist aber mittlerweile unternehmenslos, weil sie ihre operative Tätigkeit eingestellt hat.
1. Pflicht bei der Handelsregisteranmeldung

Nach
78 GmbHG muss der Geschäftsführer die im GmbHG genannten Anmeldungen gegenüber dem Handelsregister vornehmen. Sollten mehrere Geschäftsführer vorhanden sein, so reicht es grundsätzlich aus, dass ein Geschäftsführer die Anmeldung vornimmt. Lediglich bei der Anmeldung der Gründung, der Kapitalerhöhung und bei der Kapitalherabsetzung müssen sämtliche Geschäftsführer die Anmeldung gemeinsam vornehmen.

Angaben bei der Gründung: Die Gründung einer GmbH erfolgt bei einem Notar, der den Geschäftsführer in aller Regel bei der Anmeldung zum Handelsregister unterstützt. Dennoch sollte der Geschäftsführer wissen, welche Unterlagen er benötigt.
8 GmbHG enthält eine Liste der für die Gründungsanmeldung notwendigen Unterlagen. Dies sind insbesondere:

der Gesellschaftsvertrag,
der Geschäftsführerbestellungsbeschluss, sofern der Geschäftsführer nicht im Gesellschaftsvertrag bestimmt wird,
eine Gesellschafterliste ,
45 ein Sachgründungsbericht im Fall der Sachgründung und Unterlagen über den Wert der Sacheinlage,
eine Versicherung, dass die Einlagen zu seiner freien Verfügung geleistet wurden und,
eine Versicherung, dass keine Gründe vorliegen, die seiner Bestellung entgegenstehen.
Die Gesellschafterliste ist von allen Geschäftsführern zu unterzeichnen (
78 GmbHG). Die Liste muss den Namen, den Vornamen, das Geburtsdatum und den Wohnort jedes Gesellschafters enthalten. Ferner sind Angaben zu den Nennbeträgen der von jedem Gesellschafter übernommenen Geschäftsanteile aufzunehmen. Die Geschäftsanteile müssen durchgehend nummerieren werden.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen