text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das Reziprozitätsprinzip im Humanitären Völkerrecht. von Heldmann, Sophie (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 02.12.2014
  • Verlag: Duncker & Humblot GmbH
eBook (PDF)
71,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das Reziprozitätsprinzip im Humanitären Völkerrecht.

Während sich bei nichtinternationalen und asymmetrischen Konflikten ein Trend zur verstärkten Anwendung von Gegenseitigkeitsmechanismen zeigt, wird zugleich der Ruf nach bedingungslos geltenden Regeln eines "humanisierten Humanitären Völkerrechts" lauter denn je. Die Autorin unterzieht das Humanitäre Völkerrecht einer systematischen Prüfung auf reziproke Ausprägungen (z.B. Gegenseitigkeitsbedingung, Repressalie, Regeln zum Kombattantenstatus) und setzt sich mit der in Literatur und Rechtsprechung diskutierten Frage auseinander, ob der Verbleib eines starken Reziprozitätsprinzips im Humanitären Völkerrecht oder eher sein Verschwinden dem erklärten Ziel dieses Rechtsgebiets, menschliches Leid in bewaffneten Konflikten zu mindern, mehr dienen würde. Differenziert nach den jeweiligen Ausprägungen des Reziprozitätsprinzips arbeitet die Untersuchung sowohl seine erheblichen Risiken als auch nutzenswerte Vorzüge heraus.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 336
    Erscheinungsdatum: 02.12.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783428544288
    Verlag: Duncker & Humblot GmbH
    Größe: 1691 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen