text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Bewältigung von Gewalterlebnissen durch außergerichtliche Schlichtung Täter-Opfer-Ausgleich und Tatausgleich als opferstützende Instrumente von Bindel-Kögel, Gabriele (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.09.2016
  • Verlag: Beltz Juventa
eBook (PDF)
36,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Bewältigung von Gewalterlebnissen durch außergerichtliche Schlichtung

Die außergerichtliche Schlichtung ist ein opferstützendes Instrument, auch für Opfer von Gewaltdelikten. Voraussetzung dafür ist die Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse und Motive zur Beteiligung an einem solchen Verfahren. Basierend auf einer umfangreichen qualitativen Studie in Deutschland und Österreich beantworten die Autor/innen die Frage, wie Copingstrategien von Opfern schwerwiegender Straftaten durch einen Täter-Opfer-Ausgleich bzw. einen Tatausgleich positiv beeinflusst werden. Sie eröffnen eine neue Perspektive auf das Erleben der Tatsituation, das für die Teilhabe der Opfer am Ausgleichsverfahren bedeutsam ist. Konfliktvermittler/innen erhalten Hinweise, wie sie mit diesem Wissen die Verarbeitungsprozesse der Opfer im Verlauf des Verfahrens gezielt unterstützen können.

Gabriele Bindel-Kögel, Dr. phil., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Camino gGmbH, inzwischen wissenschaftliche Mitarbeiterin der OTH Regensburg.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 164
    Erscheinungsdatum: 09.09.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783779944935
    Verlag: Beltz Juventa
    Größe: 2880kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen