text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Forschungsethik in der qualitativen Forschung Reflexivität, Perspektiven, Positionen

  • Erscheinungsdatum: 12.08.2014
  • Verlag: Springer VS
eBook (PDF)
26,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Forschungsethik in der qualitativen Forschung

Wie verhalten sich Forschende im Forschungsfeld? Wie nehmen sie ihre Verantwortung als Forschende wahr? Wie gestalten sie die Beziehungen zu den Teilnehmenden und berücksichtigen deren Rechte? In diesem Sammelband reflektieren AutorInnen methodische und forschungsethische Fragen, die sich in ihrer qualitativen Forschungspraxis stellen. Sie nehmen unterschiedliche Positionen und Perspektiven ein und diskutieren forschungsethische Grundsätze wie das informierte Einverständnis . Dr. Hella von Unger ist Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt 'Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung' an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Petra Narimani ist Sozialarbeiterin und Praxisforscherin und promoviert derzeit am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin. Rosaline M Bayo ist Sozialarbeiterin, Community-Vertreterin und für den Verband für Interkulturelle Arbeit im Regionalverband Berlin Brandenburg e.V. tätig.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 231
    Erscheinungsdatum: 12.08.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783658042899
    Verlag: Springer VS
    Größe: 2115 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen