text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Menschenhandel und Zwangsprostitution Interdisziplinäre Perspektiven zur Prävention und Intervention

  • Erscheinungsdatum: 08.04.2020
  • Verlag: Beltz Juventa
eBook (PDF)
27,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Ab 08.04.2020 per Download lieferbar

Online verfügbar

Menschenhandel und Zwangsprostitution

Es sind meist junge Frauen mit ausländischen Wurzeln, die sich in der Zwangsprostitution wiederfinden. Aufgrund von Unwissenheit und massiven Druck haben sie wenig Vertrauen in helfende Institutionen. Oft erschweren Traumatisierungen die Arbeit professioneller AkteurInnen zusätzlich. Das Grundlagenwerk bietet erstmalig eine umfassende Phänomenbeschreibung und thematisiert neben Risikofaktoren juristische, sozioökonomische, psychologische, technische, polizeiliche und pädagogische Implikationen. Die AutorInnen formulieren Gelingensbedingungen für eine professionsübergreifende, themensensible Beratungs- und Präventionsarbeit in diesem Feld.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 240
    Erscheinungsdatum: 08.04.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783779949039
    Verlag: Beltz Juventa
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen