text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Mobilität und Identität Widerspruch in der modernen Gesellschaft

  • Erscheinungsdatum: 28.06.2013
  • Verlag: Springer VS
eBook (PDF)
24,27 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Mobilität und Identität

??Ein deutlicher gesellschaftlicher Wandel vollzieht sich in den letzten Jahren in der zunehmenden Mobilität der Menschen. Hat man sich von der Vorstellung eines Wohn- und Arbeitsortes in unmittelbarer Nähe bereits seit längerem verabschiedet, so werden die Distanzen immer größer. Tägliche Pendelzeiten von über einer Stunde pro Fahrt sind keine Seltenheit mehr. Trotz der ständigen Zunahme dieser neuen Lebensform ist noch kein Wandel von Identitätskonstruktionen in Richtung einer 'mobilen Identität' festzustellen. Ganz im Gegenteil wird die lokale Identität durch eine immer höhere Mobilität noch verstärkt. Die Beiträge gehen der Frage nach, ob es sich um einen Widerspruch zur Identitätskonstruktion aus praktischer Lebensführung handelt, oder, vor dem Hintergrund des erzwungenen bzw. verweigerten Wohnortwechsels, um eine logisch ausbleibende Entwicklung hin zu einer neuen 'mobilen' Identität. Dr. sc ETH Maik Hömke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter/Post Doc an der ETH Zürich, Department Architektur, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur am Lehrstuhl für Geschichte des Städtebaus.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 134
    Erscheinungsdatum: 28.06.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783658030063
    Verlag: Springer VS
    Größe: 1463 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen