text.skipToContent text.skipToNavigation

Therapiemotivation und deren Einflussfaktoren bei Anorexia und Bulimia nervosa Eine retrospektive Studie von Bill, Anna (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 02.06.2010
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
48,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Therapiemotivation und deren Einflussfaktoren bei Anorexia und Bulimia nervosa

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Therapiemotivation und deren Einflussfaktoren bei Menschen mit Anorexia nervosa und Bulimia nervosa. In Kapitel 1, Essstörungen, werden die Krankheitsbilder Anorexia nervosa und Bulimia nervosa vorgestellt. Dieser Abschnitt setzt sich mit den diagnostischen Kriterien, der Verbreitung, den Risikofaktoren, der Diagnostik und dem Verlauf und der Prognose der beiden Krankheitsbilder auseinander. Auch die verschiedenen Therapieansätze bei Essstörungen werden vorgestellt. In Kapitel 2, Therapiemotivation, wird das hypothetische Konstrukt Therapiemotivation näher beschrieben. Allgemeine Aspekte der Therapiemotivation und deren Einfluss auf den therapeutischen Prozess werden erläutert. Des Weiteren werden die verschiedenen Ansätze der Therapiemotivation z.B. von unterschiedlichen therapeutischen Schulen und das Transtheoretische Modell ausgeführt. Am Ende dieses Abschnitts werden Instrumente vorgestellt, die der Erfassung der Therapiemotivation dienen. In Kapitel 3, Methodik der Untersuchung, wird auf die Fragebogenentwicklung und den Ablauf der prospektiven Studie eingegangen. In diesem Abschnitt werden die der Diplomarbeit zugrunde liegenden Hypothesen aufgestellt. Kapitel 4, Beschreibung der Untersuchungsergebnisse, beschreibt die Resultate der einzelnen Abschnitte des Fragebogens und die Ergebnisse in Bezug auf die Hypothesen. Eine Diskussion der Ergebnisse findet in Kapitel 5, Diskussion, statt. Eine theoretische Einordnung der wesentlichen Erkenntnisse wird vorgenommen und methodisch kritische Aspekte diskutiert. Praktische Implikationen der Ergebnisse und ein Ausblick auf zukünftige Forschungsmöglichkeiten werden ebenfalls vorgenommen. Im Literaturverzeichnis sind alle im Text dieser Arbeit erwähnten Literaturquellen aufgeführt. Der Anhang (Kapitel 7) beinhaltet den entwickelten Fragebogen. Da die Betroffenen bei der Anorexia nervosa zu ca. 80% und bei der Bulimia nervosa zu ca. 90% weiblich sind, wird im Folgenden überwiegend die weibliche Form verwendet. Bei allen Bezeichnungen sind immer sowohl männliche als auch weibliche Vertreter gemeint.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: INHALTSÜBERSICHT4 1.Essstörungen5 1.1Definition und klinische Charakteristika5 1.1.1Anorexia nervosa5 1.1.2Bulimia nervosa8 1.2Epidemiologie10 1.3Ätiologie und Pathogenese11 1.3.1Psychosoziale Risikofaktoren12 1.3.2Biologische [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 205
    Erscheinungsdatum: 02.06.2010
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783836647151
    Verlag: diplom.de
    Größe: 1460kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen