text.skipToContent text.skipToNavigation

Die Entwicklungsdynamik des deutschen Liberalismus im 19. Jahrhundert von Nitsche, Johanna (eBook)

  • Erschienen: 03.05.2010
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)

7,99 €

4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Entwicklungsdynamik des deutschen Liberalismus im 19. Jahrhundert

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,3, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für Politikwissenschaft und Sozialforschung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die wissenschaftliche Literatur urteilt über den deutschen Liberalismus im 19. Jahrhundert in unterschiedlicher Weise: Die einen vertreten die Ansicht, dass die liberale Strömung die erfolgreichste politische und soziale Bewegung des Jahrhunderts gewesen sei. Andere kommen zu dem Schluss, der Liberalismus sei in dieser Zeit weitgehend machtlos geblieben. Weshalb es zu einer solch konträren Beurteilung des Liberalismus kommt, hängt mit der Entwicklungsdynamik zusammen, durch die der Liberalismus gekennzeichnet war. Denn im 19. Jahrhundert wandelte sich neben dem politischen Einfluss der Liberalen, sowohl die Form der Organisation als auch die politischen Zielsetzungen und die nötigen Mittel um diese durchzusetzen. Diese Arbeit verfolgt die Aufgabe die genannte Entwicklungsdynamik des deutschen Liberalismus im 19. Jahrhundert anhand wichtiger Kriterien darzustellen. Zu Beginn wird erläutert, wie der Begriff des Liberalismus definiert wird und welche Schwierigkeiten sich bei diesem Versuch ergeben. Die Entwicklungsdynamik des Liberalismus wird einleitend mithilfe der sozialen Zusammensetzung und der politischen Organisation veranschaulicht. Die Darstellung der liberalen Wortführer und der Wählerschaft leitet zu den politischen Zielen über. Eine Analyse der Zielsetzungen verdeutlicht, dass die Entwicklung des Liberalismus von inneren und äußeren Faktoren abhing. Ebenso wird erkennbar, dass die Liberalen Schwierigkeiten hatten, sich auf eine feste Linie ihrer politischen Absichten zu einigen. Im Fokus dieser Untersuchung stehen die Freiheit, die Verfassung, sowie die Bildung einer Nation. Wie die Liberalen mit der sozialen Frage umgegangen sind, wird gesondert betrachtet. Dies ist aufgrund von verschiedenen Gesichtspunkten notwendig: Zum einen durchdrang die soziale Frage vehement politische Debatten und das alltägliche Leben im 19. Jahrhundert, zum anderen beeinflusste diese Problematik die liberale Zielausrichtung. Die Veränderungen die in diesem Jahrhundert beim Liberalismus zu erkennen sind, wurden auch durch die Beeinflussung von anderen Strömungen hervorgerufen. Als geeignete Beispiele dienen der Nationalismus und die Sozialdemokratie. Denn das Aufkommen und die Durchsetzungskraft dieser beiden politischen Richtungen tragen eine besondere Verantwortung für den Wandel des deutschen Liberalismus. In der Schlussbetrachtung wird die Eigendynamik des Liberalismus bewertet und analysiert, welche Kriterien ausschlaggebend für die Entwicklung waren.

Produktinformationen

    Größe: 674kBytes
    Reihe (Teil): Akademische Schriftenreihe Bd.V149985
    Herausgeber: GRIN Verlag
    Sprache: Deutsch
    Seitenanzahl: 23
    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    ISBN: 9783640611591
    Erschienen: 03.05.2010
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.