text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Wirtschaftswissenschaft nach dem Kriege. Neunundzwanzig Beiträge über den Stand der deutschen und ausländischen sozialökonomischen Forschung nach dem Kriege. Erster Band: Wirtschaftspolitische Ideologien. Festgabe für Lujo Brentano zum 80. Geburtstag.

  • Erscheinungsdatum: 10.02.2015
  • Verlag: Duncker & Humblot GmbH
eBook (PDF)
98,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Wirtschaftswissenschaft nach dem Kriege.

Im Rahmen des Projekts "Duncker & Humblot reprints" heben wir Schätze aus dem Programm der ersten rund 150 Jahre unserer Verlagsgeschichte, von der Gründung 1798 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 1945. Lange vergriffene Klassiker und Fundstücke aus den Bereichen Rechts- und Staatswissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Geschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft werden nach langer Zeit wieder verfügbar gemacht. "Palyi, Melchior; Wirtschaftswissenschaftler, 14.3.1892 Budapest, ? 28.7.1970 Chicago (Illinois, USA). (evangelisch) Nach dem Abitur am Ev. Gymnasium in Budapest (1909) studierte P. an der dortigen Universität, der Handelshochschule und der Univ. München Jura, Privat- und Volkswirtschaftslehre. 1915 wurde er mit der von M. J. Bonn angeregten Arbeit Die romantische Geldtheorie Der Streit um die Staatliche Theorie des Geldes Instituts für Währungsforschung

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 399
    Erscheinungsdatum: 10.02.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783428563326
    Verlag: Duncker & Humblot GmbH
    Größe: 44150 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen