text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Coaching - Schillerndes Konzept oder wichtiges Instrument der Personalentwicklung? Schillerndes Konzept oder wichtiges Instrument der Personalentwicklung von Friedl-Schneider, Steffen (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 29.08.2008
  • Verlag: GRIN Publishing
eBook (PDF)
7,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Coaching - Schillerndes Konzept oder wichtiges Instrument der Personalentwicklung?

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,7, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Veranstaltung: Seminar Personalmanagement, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Coaching ist eine Form der Beratung für Personen mit Managementaufgaben (Führungskräfte, Freiberufler). Der Coach ist neutraler Feedbackgeber und hilft durch eine Kombination aus individueller, unterstützender Problembewältigung und persönlicher Beratung und Begleitung. Dabei nimmt der Coach nimmt dem Klienten jedoch keine Arbeit ab, sondern berät ihn nur: Grundlage dafür ist eine freiwillig gewünschte und tragfähige Beratungsbeziehung in deren Mittelpunkt die Klärung und Bewältigung der Anforderungen an die Berufstätigkeit des Klienten stehen. Insofern umfasst Coaching vorwiegend berufliche Sachverhalte, kann aber auch in private Aspekte hineinreichen. Coaching soll helfen, akut gewordene und zu werden drohende berufliche Probleme zu lösen, die nicht oder nur schwer alleine gelöst werden können. Dabei ist der Coach immer ein diskreter Berater und unterliegt keinen Interessen Dritter. Er arbeitet nicht als Therapeut, sondern gibt lediglich effektives Feedback, welches von Kollegen, Mitarbeitern oder Freunden kaum zu erwarten ist und von Vorgesetzten häufig nicht geleistet werden kann. So lassen sich 'Blinde Flecken' (z.B. im Umgang mit Mitarbeitern), Führungsprobleme und Betriebsblindheit reduzieren. Hauptziel des Coachings ist die Hilfe zur Selbsthilfe und die Förderung von Verantwortung, Bewusstsein und Selbstreflexion. Der Coach hilft dabei, Möglichkeiten zu eruieren und zu nutzen. Vorhandene Fähigkeiten und Kenntnisse des Klienten werden aufgegriffen und weiter entwickelt. Somit geht es beim Coaching immer darum, Wahrnehmung, Erleben und Verhalten des Gecoachten zu verbessern bzw. zu erweitern. Im Endeffekt macht sich der Coach als Feedbackgeber damit überflüssig. Vorliegendes Assignment soll zunächst allgemeine Aspekte und Definitionen des Coaching beleuchten, um hier eine unmissverständliche theoretische Grundlage zu schaffen. Auf deren Basis werden im weiteren Verlauf praktische Erfahrungen sowohl seitens der Unternehmen als auch der Mitarbeiter in Coaching-Prozessen dargestellt. Als Fazit geht es darum, qualitative Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Coaching zu benennen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 15
    Erscheinungsdatum: 29.08.2008
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783640150045
    Verlag: GRIN Publishing
    Serie: Akademische Schriftenreihe Bd.V113653
    Größe: 4311 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen