text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment im deutschen Lebensmitteleinzelhandel Mit Schwerpunkt Kaiser's Tengelmann AG, Viersen von Kühnel, Sven (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.04.2003
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
68,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment im deutschen Lebensmitteleinzelhandel

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment (CPFR) - Kollaborative Planung, Prognose und Bestandsführung ist ein Prozessmodell in dem durch eine besonders enge Zusammenarbeit zwischen Lieferant und Händler das automatische Wiederbefüllen der Regale durch kollaborative Planung und Prognose verbessert wird. Zudem können Kosten gesenkt und eine bessere Beziehung zwischen den Handelspartnern entwickelt werden. CPFR als Fortentwicklung des ECR-Gedankens gilt insbesondere in den USA als neues Instrument zur Optimierung der gesamten Lieferkette. Efficient Consumer Response (ECR) ist ein Managementkonzept für Einzelhandel und Industrie, um die Wertschöpfungskette an die Verbraucherbedürfnisse angepasst zu gestalten. Die Grundidee von CPFR liegt in der gemeinsamen Nutzung, Zusammenführung und Weiterentwicklung des auf Handels- und Herstellerseite vorhandenen Wissens zur Absatzplanung. Ziel ist es, die gesamte Lieferkette von der Produktion bis zur Filiale effizienter zu gestalten. Dazu wird unter anderem eine gemeinsame Produktions- und Abverkaufsplanung auf der Basis von gemeinsamen Marktprognosen erstellt. Insbesondere wird Produktion und Lagerhaltung der tatsächlichen Nachfrage angepasst sowie Warenfluss und Werbung aufeinander abgestimmt. Die konsequente Umsetzung des CPFR-Gedankens soll eine hohe Flexibilität im Bereich der Lieferprozesse garantieren und variable Bestellgrößen und Lieferstrukturen zulassen, sowie ein kurzfristiges Reagieren auf Nachfrageschwankungen ermöglichen. Hierdurch sollen - wie schon bei ECR im deutschen Handel - in erster Linie Rationalisierungseffekte im Bereich Logistik erreicht werden. Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Problematik von Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment (CPFR) im Einzelhandel. Schwerpunktmäßig wird der Bereich für Konsumgüter insbesondere der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) betrachtet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Unternehmensgruppe Tengelmann mit der Supermarktsparte Kaiser's Tengelmann. Zur Einführung in die Thematik von CPFR im Lebensmitteleinzelhandel soll sowohl ein theoretischer wie auch ein praktischer Ansatz behandelt werden. Es soll die Frage beantwortet werden, ob und wenn ja inwieweit CPFR für den Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland, insbesondere für Kaiser's Tengelmann, sinnvoll ist und welche Vor- und Nachteile mit einer solchen Einführung verbunden sind. Die Diplomarbeit soll ebenfalls eine Grundlage für das [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 136
    Erscheinungsdatum: 01.04.2003
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783832466039
    Verlag: diplom.de
    Größe: 1523kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen