text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Divergierende Bilanzierungszielsetzungen in Deutschland und den USA Am Beispiel der Gewinnrealisierung bei langfristiger Fertigung von Zippel, Friedemann (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 03.05.2001
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
38,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Divergierende Bilanzierungszielsetzungen in Deutschland und den USA

Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 0.Einführung 0.1Der Jahresabschluss als Interessenregulativ zwischen Koalitionspartnern 0.2Sozio-ökonomische Umweltbedingungen in Deutschland und den USA 0.3Inhalt und Aufbau der Arbeit 1.Divergierende Bilanzierungszielsetzungen in Deutschland und den USA 1.1Die Bilanzierungszielsetzungen in Deutschland 1.1.1Normen handelsrechtlicher Rechnungslegung 1.1.2Jahresabschlußbestandteile 1.1.3Informations- und Zahlungsbemessungsfunktion des Jahresabschlusses 1.1.3.1Die Informationsfunktion 1.1.3.2Die Zahlungsbemessungsfunktion 1.1.4Die GoB als Basisgrundsätze handelsrechtlicher Rechnungslegung 1.1.5Zielkonflikte und deren Lösung im Jahresabschluss durch den Anhang 1.2Bilanzierungszielsetzungen in den USA 1.2.1Normen US-amerikanischer Rechnungslegung 1.2.1.1Die "Generally Accepted Accounting Principles" 1.2.1.2Das "Conceptual Framework" 1.2.2Jahresabschlußbestandteile 1.2.3Die Informationsfunktion des Jahresabschlusses 1.2.4Die Basisgrundsätze der Rechnungslegung 2.Gewinnrealisierung bei langfristiger Fertigung in Deutschland und den USA 2.1Charakterisierung langfristiger Fertigungsaufträge 2.2Gewinnrealisierung bei langfristiger Fertigung in Deutschland 2.2.1Realisationsprinzip und Realisationszeitpunkt 2.2.2Bilanzielle Auswirkungen des Realisationsprinzips 2.2.3Die Bilanzierung der Auftragsdurchführung beim Auftragnehmer 2.2.3.1Grundsatz der bilanziellen Nichtberücksichtigung schwebender Geschäfte 2.2.3.2Die bilanzielle Berücksichtigung drohender Verluste aus schwebenden Geschäften 2.2.3.3Die Bilanzierung unfertiger Erzeugnisse 2.2.3.3.1Grundsätzliche Ermittlung der Herstellungskosten 2.2.3.3.2Berücksichtigung besonderer Kostenarten bei den Herstellungskosten 2.2.3.3.2.1Fremdkapitalzinsen 2.2.3.3.2.2Sondereinzelkosten des Vertriebs 2.2.4Bewertungsalternativen bei langfristiger Fertigung 2.2.4.1Bewertung der unfertigen Leistung zu Selbstkosten 2.2.4.2Anteilige Gewinnrealisierung 2.2.4.3Teilgewinnrealisierung bei qualifizierten Teilleistungen 2.2.4.3.1Teilgewinnrealisierung bei interner Abrechnungsfähigkeit von Teilleistungen 2.2.4.3.2Teilgewinnrealisierung bei Teilabnahme 2.2.5Zwischenergebnis 2.3Gewinnrealisierung bei langfristigen Fertigungsaufträgen in den USA 2.3.1Die Bedeutung des Accrual-Principle 2.3.2Die Bilanzierung der Auftragsdurchführung beim Auftragnehmer 2.3.3Die "percentage-of-completion"- Methode 2.3.3.1"Output measure" 2.3.3.2."Input [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 69
    Erscheinungsdatum: 03.05.2001
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783832435684
    Verlag: diplom.de
    Größe: 3835 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen