text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Familienfreundlichkeit im Betrieb Die optimale Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen von Beeck, Astrid (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 16.07.2008
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
48,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Familienfreundlichkeit im Betrieb

Inhaltsangabe:Einleitung: Während sich das Thema Beruf und Familie in der Vergangenheit zumeist in der Defensive befand, avanciert die Vereinbarkeitsproblematik im Sinne einer gelingenden Work-Life-Balance derzeit zu einem aktuellen politischen Thema. So erfährt der bislang eingeschränkte Fokus auf die Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben als ein sozialpolitisches Topoi derzeit einen Perspektivenwechsel, der bewirkt, dass familienfreundliche Personalpolitik gegenwärtig nicht mehr lediglich bei wertkonservativen Politikern und Unternehmern oder im Rahmen der Frauenförderung fortschrittlicher Betriebe auf Interesse stößt, sondern vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen wie demographischen Wandels innerhalb der Familienpolitik und der Wirtschaft an Aktualität gewinnt. Dementsprechend empfehlen sowohl Familienministerin Ursula von der Leyen als auch die Spitzenverbände der Wirtschaft, verstärkt betriebliche Maßnahmen zur Familienfreundlichkeit umzusetzen. Auch in den Unternehmen zeichnet sich diesbezüglich bereits ein Wandel ab. So sahen nach einer repräsentativen Studie des Bundesfamilienministeriums 2007 fast drei Viertel aller Firmenleitungen Familienfreundlichkeit als ein "sehr wichtiges" oder "wichtiges" Unternehmensziel an, während es 2003 noch weniger als die Hälfte waren. Dementsprechend stieg im Zeitraum von 2003 bis 2006 die Anzahl der Unternehmen, die familienfreundliche Maßnahmen umsetzen, laut einer quantitativen Erhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft von 81,4% auf 95,2% an. Diesem Trend entsprechend nehmen Unternehmen auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene an einer Vielzahl von Initiativen, Lokalen Bündnissen, Unternehmensnetzwerken, Unternehmenswettbewerben und Programmen teil, mit deren Hilfe eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt werden soll. Vor dem beschriebenen Hintergrund der besonderen Bedeutung als eines der gegenwärtig wichtigsten Themen auf der Ebene der gesellschaftlichen und betrieblichen Strukturen ergibt sich die Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen als ein höchst relevantes Forschungsthema. Daher erscheint hinsichtlich der bereits bestehenden, diesbezüglichen Aktivitäten der Unternehmen eine Auseinandersetzung mit der Frage sinnvoll, welche Faktoren zur erfolgreichen Umsetzung von familienfreundlichen Maßnahmen beitragen bzw. welche Faktoren hemmend wirken. Die Fokussierung der vorliegenden Untersuchung auf das audit berufundfamilie® drängt sich aus mehreren Gründen als [...]

Astrid Beeck, Diplom-Sozialpädagogin und -arbeiterin, M.A., systemischer Coach. Studium der Sozialpädagogik an der FH Kiel mit dem Schwerpunkt Reha und Gesundheit, Abschluss 2003. Masterstudiengang mit dem Schwerpunkt Human Resource Management an der Universität Hamburg, Abschluss 2008. Zertifizierter Coach seit 2008, derzeit tätig im Bereich der Unternehmensberatung und Personalentwicklung.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 122
    Erscheinungsdatum: 16.07.2008
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783836615662
    Verlag: diplom.de
    Größe: 937kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen