text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Investition in Erneuerbare Energien in der Türkei Chancen und Risiken für deutsche Unternehmen von Evcil, Alpay (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.10.2008
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
38,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Investition in Erneuerbare Energien in der Türkei

Inhaltsangabe:Einleitung: Die wichtigen Themen unserer Zeit sind unter anderem der Klimawandel, die Reduzierung des Kohlendioxid (CO2) Ausstoßes und laut Experten eine mögliche Energieverknappung, die in den nächsten Jahrzehnten eintreten soll. Es vergeht derzeit kaum ein Tag, an dem in den Medien nicht über diese Themen berichtet wird. Diese Schlagwörter haben diese Diplomarbeit schließlich zu dem Thema 'Investition in Erneuerbare Energien in der Türkei. Chancen und Risiken für deutsche Unternehmen' inspiriert. Die Diplomarbeit fokussiert die Fragestellung im Hinblick auf die Türkei, da die internationale Bedeutung der Türkei, als ein wichtiger Handelspartner Deutschlands, noch weiter zunehmen wird. Diese 'Zunahme der Handelsbeziehungen' ist aus unterschiedlichen Einflussgrößen heraus zu erwarten. Einerseits ist es durch die EU-Kandidatur der Türkei und damit einhergehend in der politischen und ökonomischen Zusammenarbeit der Bündnispartner begründet. Abgesehen von dem potenziellen Beitritt der Türkei in die Europäische Union ist andererseits die demografische Struktur der Türkei ein wichtiges Kriterium. Die Türkei zeichnet sich durch eine junge Bevölkerung mit insgesamt 70,6 Millionen Einwohnern und einer konsumfreudigen Mittelschicht aus, wobei das Land hierdurch ein international zunehmend wichtiger Absatzmarkt und Investitionsstandort ist. Derzeit befinden sich 2.150 deutsche Unternehmen, die, die Produktions- und Investitionschance in der Türkei nutzen. Auch können, weitere Zukunftsmärkte über die Türkei erschlossen werden. Zu nennen wären hier die Türk-Staaten wie Turkmenistan, Kirgistan, Kasachstan, Aserbaidschan und Usbekistan. Ein weiterer Pluspunkt, der für die Türkei spricht, ist ihre geografische Lage, die für die Nutzung von Anlagen für erneuerbare Energien besonders geeignet ist. Als Beispiel soll hier die hohe Sonnenstrahlung erwähnt werden, die für den Betrieb von Solaranlagen essenziell ist. Auch die große Küstenfläche, die man rund um die Türkei finden kann und welches sich für die optimale Nutzung der Windenergie anbietet, ist ein Standortvorteil. Auf weitere Vorteile, die, die Türkei zu bieten hat, soll in den später folgenden Kapiteln näher eingegangen werden. Ein globaler Trend ist es, die fossile Energienutzung zu verringern, auch angesichts des Kyoto - Protokolls von 1997. Darüber hinaus ist die EU, mit Deutschland an der Spitze, bestrebt, vermehrt erneuerbare Energien zu nutzen. Dies soll einerseits zur Senkung des [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 93
    Erscheinungsdatum: 15.10.2008
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783836620734
    Verlag: diplom.de
    Größe: 934 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen