text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Personalmanagement in der Cloud 10 Erfolgsfaktoren für die Digitalisierung der Personalarbeit von Keuchel, Peter (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 12.12.2019
  • Verlag: Haufe Verlag
eBook (ePUB)
35,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Personalmanagement in der Cloud

Im Zuge der Digitalisierung von Human Resources spielt das Thema Cloud-Computing eine immer wichtigere Rolle. Doch warum ist das so? Wo liegen die Vorteile der neuen HR-Software? Welche Hürden muss man überwinden? Peter Keuchel vermittelt fundiertes Praxiswissen zur Digitalisierung des HR-Managements. Er beschreibt, welche Chancen es Unternehmen bietet, die Software in die Cloud auszulagern. Kosten und Kapazitäten lassen sich einsparen, was die Konzentration auf die Kernprozesse ermöglicht. Das Buch bietet einen breiten Überblick zum Thema Softwareunterstützung und die damit verbundene Veränderung des kompletten Personalmanagements. Inhalte: - Digitalisierung der Personalarbeit mit der Cloud - Ist HR-Cloud für mein Unternehmen geeignet? - Die Cloud als Treiber der Device-Strategie - Implementierungshürden neutralisieren - Die HR-Cloud in Transformationsprojekten - Neue Chancen für die Unternehmens-IT - Den Change durch die Cloud antreiben - Lernen mit der Cloud - HR-Projekte in der Cloud steuern - Warum die Cloud erst der Anfang ist - Blick in die Zukunft Peter Keuchel studierte Betriebswirtschaftslehre und Informatik und arbeitete in verschiedenen Positionen in Unternehmen, baute u.a. den HR-Consulting-Bereich von Ernst& Young auf. Mit Keuchel HR-Consulting ist er seit über 20 Jahren Personalberater für Mittelstand und Großunternehmen. Zu seinen Kunden zählen u.a. Nestle, e.on, Lanxess, Pfeifer & Langen, Fresenius, BP, Lekkerland, Malteser.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 210
    Erscheinungsdatum: 12.12.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783648131015
    Verlag: Haufe Verlag
    Größe: 6125 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Personalmanagement in der Cloud

4 Erfolgsfaktor 2: Ist HR-in-der-Cloud für mein Unternehmen geeignet?

Wenn wir über einen neuen Begriff sprechen, braucht es zunächst einmal einer Beschreibung, die Missverständnissen zu dem Thema vorbeugt: HR-in-der-Cloud sind IT-Dienstleistungen, die Kunden (Führungskräften, Mitarbeitern, HR-Verantwortlichen) als vollständiges System mit standardisierten Prozessen per Web-Browser und Internet-Verbindung zur Verfügung gestellt werden. Das Wort "Cloud" dient hierbei als Metapher für das Internet und dafür, dass Datenzentren sowie damit verbundene Dienstleistungen für den Anwender nicht mehr klar greifbar und mit den bestehenden Begriffen "eigenes Rechenzentrum", "eigenes Betriebspersonal" vergleichbar sind.

Führungskräfte fragen nach mehr Unterstützung strategischer Prozesse - die Technologie gibt den HR-Verantwortlichen bessere Tools, um auf diese Fragen zu antworten. Inwiefern Sie die Technologie in Ihrem Unternehmen einsetzen, ist viel weniger eine technische Frage als eine Frage nach der Modernisierungsfähigkeit Ihres Unternehmens. Interessieren sich Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte für die neuen Möglichkeiten oder halten sie das für neumodischen IT-Kram? Sind sie bereit für einen Wechsel und eine Re-Fokussierung auf ihre HR-Kernaufgaben?
4.1 Warum treibt HR-in-der-Cloud das HR Management an?

In den letzten zehn Jahren haben wir gesehen, mit welcher Geschwindigkeit sich unsere (Arbeits-)Gewohnheiten - dienstlich oder privat - ändern, in dem wir das Smartphone zücken und damit unsere Geschäfte erledigen, Kontakte einsehen, Adressen nachschlagen, Meetings einberufen, jegliche Infos auf Webseiten recherchieren usw. Die Liste ließe sich beliebig erweitern. Es zeigt sich, dass der Spruch aus dem Thema Digitalisierung "Alles, was sich digitalisieren lässt, wird digitalisiert" 11 auch das HR Management nicht unberührt lässt. Die nächste Generation wird für nicht aufgefundene Informationen oder altmodische, papierbasierte Vorgänge kein Verständnis mehr aufbringen. Aus diesem Grund sollte der HR-in-der-Cloud-Umsetzungsplan fest in der HR-Strategie verankert sein. Möglicherweise stehen bei einigen Unternehmen Talentsuche und Mitarbeiterbindung im Vordergrund. Diese Unternehmen werden versuchen, die Prozesse Recruiting, Onboarding, Learning, Performance Management, Compensation und Succession Planning optimal zu unterstützen. "Besser am Business ausgerichtet sein", wird gerne als unspezifisches Argument für die Cloud-Umsetzung genannt. Daraus resultiert die Frage, was das Business erwartet? Geht es ausschließlich um Tools "Information on your fingertips" und effiziente Prozesse? Überlagern nicht kulturelle Themen und Fragen zur Rolle von HR dieses Argument? Gerade das HR Management denkt häufig komplex und besitzt nicht die Fähigkeit, HR und IT zu verbinden. Personaler benötigen in zunehmendem Maße Kompetenzen, die IT-Kenntnisse mit Fachkenntnissen in einen Zusammenhang setzen. Mit IT-Kenntnissen ist keinesfalls spezielles Wissen zur Programmierung von Systemen gemeint. Nein, es geht vor allem um die Verknüpfung von digitaler Kommunikation, wie die Kollaboration über Plattformen, die Nutzung von vorhandenen Workflows sowie die Akzeptanz, dass Papier bis auf wenige gesetzlich geregelte Ausnahmen überflüssig ist. Die Kenntnisse sind auf einer höheren Ebene gefordert: Kenntnisse der Funktionen von HR Software, Bedienungsabläufe und die Verwendung der Endgeräte. Allein die Beharrung der Personaler an Altbewährtem ist schon ein Hinderungsgrund, was sich am Beispiel der digitalen Personalakte zeigt. Hier wird immer noch angezweifelt, welchen Mehrwert dieses Instrument hat und ob es denn sicher wäre, die Dokumente wiederzufinden. Statt Beharrung zu üben, müssen Personaler den Führungskräften erklären können, warum die konsequente N

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen