text.skipToContent text.skipToNavigation

Zu: John Locke 'Über den menschlichen Verstand, II, Kapitel XXI: Von der Kraft' von Marpoder, Edith (eBook)

  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (PDF)
5,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Zu: John Locke 'Über den menschlichen Verstand, II, Kapitel XXI: Von der Kraft'

Locke stellt fest, dass Prozesse in der Außenwelt uns durch Sinneseindrücke mitgeteilt werden. So sehen wir, wie sich Dinge bewegen oder bewegt werden. Durch Beobachtung entdecken wir eine Gleichmäßigkeit und Regelmäßigkeit der Veränderungen durch bestimmte Ursachen, denen bestimmte Wirkungen zugeordnet werden, und schreiben so diesen Prozessen ein Kausalprinzip zu. Das vermittelnde Moment, welches ein Ursache-Wirkungs-Verhältnis bestimmt, ist nach Locke die Kraft. Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Neuzeit (ca. 1350 - 1600), Note: 2,0, Universität Kassel (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Freiheit und Determinismus, 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 22
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783638744768
    Verlag: GRIN Verlag
    Größe: 201kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.