text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Controlling in der Wohnungswirtschaft Herausgegeben von Eduard Mändle und Markus Mändle von Ebert, Günter (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 23.05.2012
  • Verlag: Haufe-Lexware
eBook (PDF)
29,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Controlling in der Wohnungswirtschaft

Die ideale Einführung in die Grundlagen des Controllings speziell für die Wohnungswirtschaft. Der Leitfaden bietet Ihnen die Grundlagen für die Konzeption und Implementierung eines umfassenden Controllingsystems. So können Sie Planungs-, Kontroll- und Informationssysteme optimieren und vorausschauende Entscheidungen für Ihr Unternehmen treffen. Neu in der 2. Auflage: Aktuelle Instrumente der strategischen Führung Implementierung von Strategien Verfahren der Investitionsplanung Berichtswesen und Reporting
Inhalte: Grundlagen des Controllings Strategisches Controlling in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Operatives Controlling in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Integriertes Controllingsystem für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Mit Lernzielen und Kontrollfragen Rund 100 erklärende Grafiken/Abbildungen Mit umfangreichem Stichwortverzeichnis
Prof. Dr. Volker Steinhübel ist Geschäftsführer des Instituts für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH. Er ist als Aufsichtsrat, Trainer und Consultant tätig und lehrte von 1999 bis 2008 an der Fernhochschule Riedlingen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 256
    Erscheinungsdatum: 23.05.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783648025291
    Verlag: Haufe-Lexware
    Serie: Hammonia bei Haufe Bd.6518
    Größe: 3333 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Controlling in der Wohnungswirtschaft

2 Grundlagen des Controllings

Controlling im hier verstandenen Sinne umfasst eine potenzial- und wirtschaftlichkeitsorientierte Steuerung. Eine Begründung dafür ist zunächst die intensive Auseinandersetzung der Betriebswirtschaftslehre mit der Kosten- und Leistungsrechnung. Die Orientierung an der Wirtschaftlichkeit korrespondiert auch mit der sozial korrigierten Marktwirtschaft und der eher langfristigen Ausrichtung der Führung von Unternehmen. Als Folge einer zunehmend globaleren Orientierung der Unternehmensführung wurden die jeweils dominanten Ausrichtungen im Rahmen einer umfassenderen Auseinandersetzung mit der Liquidität, Rentabilität und Wirtschaftlichkeit von Unternehmen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ergänzt und erweitert. Zusätzlich nehmen die strategische Orientierung und die Wertorientierung zur Erhaltung der Potenzialität und zur Erreichung eines positiven Stakeholder Value einen größeren Platz im Controlling ein.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen