text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Wettbewerbsintensität des deutschen Sportwettenmarktes von Flügge, Gordon (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.07.2011
  • Verlag: Diplomica
eBook (PDF)
24,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Wettbewerbsintensität des deutschen Sportwettenmarktes

Die Studie "Die Wettberwerbsintensität des deutschen Sportwettenmarktes" stellt den derzeitigen Stand des deutschen Sportwettenmarktes dar und spiegelt deren aktuelle Wettberwerbsintensität wider, dadurch wird die Frage beantwortet, ob und wie interessant diese Branche für einen Einstieg ist. Des Weiteren werden rechtliche sowie wirtschaftliche Chancen und Risiken aufgezeigt. Die Fragestellung ist von hoher Relevanz. Bereits im Jahr 2009 lag der Umsatz des deutschen Sportwettenmarktes bei 7,8 Milliarden Euro und 2010 wird ein steigender Umsatz prognostiziert. Trotz rechtlicher Grauzone befindet sich dieser Markt weiterhin im Wachstum und im stetigen Wandel. Die Beantwortung der oben genannten Frage ist somit für Wettanbieter, Arbeitnehmer, Wettinteressierte sowie Sportfunktionäre von Wichtigkeit. Des Weiteren hilft das Ergebnis dieser Arbeit denjenigen, die eventuell das Vorhaben verfolgen, in diese Branche ein- beziehungsweise aus ihr auszusteigen. Bei dieser Studie werden zunächst grundlegende Fakten, Hintergründe sowie Zusammenhänge beschrieben und erläutert, um im Anschluss das Five-Forces-Modell von Porter auf den deutschen Sportwettenmarkt anzuwenden. Das Ergebnis soll eine Aussage über das Ausmaß der Wettbewerbsintensität auf dem Sportwettenmarkt geben.Gordon Flügge, Jahrgang 1986, Studium der BWL an der Hochschule Fresenius in Köln. Abschluss 2010. Seit 2011 an der University of Wales mit dem Ziel, den Master of Business Adminitration zu absolvieren. Bereits während seiner Jugend entwickelte der Autor besonderes großes Interesse an dem Thema Sportwetten. Durch das erlernte Wissen der Betriebswirtschaftslehre wurde die Faszination geweckt diese beiden Elemente miteinander zu kombinieren. Mithilfe des Five-Forces Modell von Michael Porter, wird die Wettbewerbsintensität des deutschen Sportwettenmarktes ermittelt.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 66
    Erscheinungsdatum: 01.07.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783842807648
    Verlag: Diplomica
    Größe: 955 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen