text.skipToContent text.skipToNavigation

Digital Offroad Erfolgsstrategien für die digitale Transformation von Bosch, Ulf (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.06.2018
  • Verlag: Haufe
eBook (ePUB)
21,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Digital Offroad

Die digitale Transformation ist weniger eine Frage der Technologie, sie ist eine Frage der Führung. Die Unternehmenskultur wird zu dem entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei der Digitalisierung: Der Wandel gelingt nur, wenn alle Mitarbeiter vom Einkauf bis zum Vertrieb gemeinsam auf die digitale Expedition gehen.

Das neue Offroad-Konzept startet hierzu mit 12 Erfolgsstrategien durch: Mutige Thesen wie "Forget the valley", "Gesunde Paranoia", "Mach dich schmutzig", "Need for speed" und "Fehler sind famos" bieten Inspiration für eine digitale Neuausrichtung von Unternehmen.

Die Offroad-Strategie ermöglicht eine erfolgreiche Transformation des Unternehmens über einen innovativen Change-Ansatz. Sie basiert auf dem Expertenwissen von Google- und PwC-Mitarbeitern. Die Autoren zeigen an konkreten Fallbeispielen, wie Sie die Zukunft Ihres Unternehmens (mit-)gestalten können. Let's go Offroad!

"Digital Offroad verändert Ihr Denken und Handeln. Der innovative Inhalt und der hohe Praxisbezug helfen Ihnen, die digitale Transformation umzusetzen - absolut lesenswert." Gisbert Rühl, CEO Klöckner & Co SE

"Die Autoren bieten mit diesem Buch einen klugen Ratgeber für Manager, die ihr Unternehmen für die digitale Reise rüsten wollen." Prof. Dr. Sabine Kuester, Lehrstuhl für Marketing & Innovation, Universität Mannheim

"Unternehmenskultur, Kundenorientierung und Flexibilität als Erfolgsfaktoren der digitalen Transformation - Digital Offroad zeigt inspirierend, spannend und praxisnah, wie Unternehmen die Herausforderung der digitalen Transformation meistern können." Dr. Carsten Voigtländer, CEO der Vaillant Group

Steffen Kramer arbeitet bei Google Germany mit deutschen Industriekonzernen an deren digitaler Transformation. Neben den Themen Digital Change und Innovationskultur liegt sein Schwerpunkt auf der Entwicklung von digitalen Marketing- und Vertriebsstrategien. Außerdem arbeitet er mit externen Partnern an kreativen Digitalkonzepten für B2B-Unternehmen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 230
    Erscheinungsdatum: 15.06.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783648109328
    Verlag: Haufe
    Serie: Haufe Fachbuch .10263
    Größe: 603 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Digital Offroad

2 Gesunde Paranoia: Neue Konkurrenten lauern hinter jeder Ecke

"Dein Verstand arbeitet am besten, wenn du paranoid bist."

Banksy, britischer Street-Art Künstler

Warum sind die großen Technologie-Unternehmen des Silicon Valley seit Jahren erfolgreich? Weshalb begeistern Apple, Google und Facebook immer wieder ihre Kunden und User? Eine wichtige Zutat des Erfolgsrezeptes ist das, was man "gesunde Paranoia" nennt. Gesunde Paranoia ... Sind die Silicon Valley Manager etwa alle geisteskrank? Eine Paranoia ist schließlich eine ernsthafte psychische Erkrankung mit Wahnvorstellungen. Und wie kann ein Krankheitsbild gesund sein? Der offensichtliche Widerspruch ergibt plötzlich Sinn, wenn man sich mit Managern von Google unterhält. "Die nächste Suchmaschine ist nur einen Klick entfernt", hört man in Mountain View, der Unternehmenszentrale im Silicon Valley, häufig. Dieser Satz macht deutlich, woher der Antrieb der Google-Entwickler stammt. Sie haben die erfolgreichste Suchmaschine der Welt entwickelt, lehnen sich aber nicht zurück. Das Topmanagement und viele Mitarbeiter halten konstant Ausschau nach möglichen neuen Konkurrenten. Denn weltweit existieren Hunderte Suchmaschinen, die Google gefährlich werden könnten. Erschwerend kommt hinzu, dass die Kundenbindung im Internet in der Regel schwächer als in der realen Welt ist. Die User besitzen vielleicht einen Account, einen Log-in. Aber ansonsten entscheiden sie sich intuitiv und spontan für oder gegen eine Webseite, je nachdem, ob sie die Seite mögen. Jede andere Suchmaschine ist daher stets mit einem schnellen Klick erreichbar.

Und was, wenn aus heiterem Himmel eine neue Suchmaschine auftaucht, die bei den Usern besser ankommt? In Mountain View weiß niemand, wie der Neuling aussehen könnte. Aber allein die Möglichkeit, dass irgendwo auf der Welt schon an der nächsten Super-Suchmaschine gearbeitet wird, lässt die Google-Teams hellwach bleiben. Die potenzielle Bedrohung schwört die Mitarbeiter auf ein gemeinsames Ziel ein: Sie müssen besser als der Wettbewerb sein und dürfen sich niemals auf ihren Erfolgen ausruhen. Die Google-Manager wissen: Der Augenblick, in dem sie glauben, dass sie nicht unter Wettbewerbsdruck stehen, ist der Anfang vom Ende.

"Die nächste Suchmaschine ist nur einen Klick entfernt" - dieser Satz steht sinnbildlich für die gesunde Paranoia, die Google und andere Branchengrößen des Silicon Valley erfolgreich bleiben lässt. Die Mitarbeiter hinterfragen jeden Tag aufs Neue ihre komfortable Wettbewerbsposition. Sie stellen ihr aktuelles Geschäftsmodell kritisch auf den Prüfstand und konfrontieren sich mit bedrohlichen Gedankenspielen: Lauert irgendwo bereits ein möglicher Konkurrent? Gibt es eine neue Idee, die unserem Produkt gefährlich werden könnte? Und falls ja, wie antworten wir darauf? Können wir unser Produkt so verbessern, dass wir den neuen Angreifer sogar übertreffen?

Diese Einstellung ist gesund. Sie lässt die Tech-Giganten kontinuierlich Innovationen entwickeln, die den Unternehmenserfolg sichern. Kein Wunder, dass viele Firmenzentralen im Silicon Valley als "Campus" bezeichnet werden. Dieser Begriff drückt aus, wie sich die Mitarbeiter selbst sehen: als forschende Studenten, die der Zukunft neugierig entgegenfiebern. Mit einem gesunden Grad an Pioniergeist ausgestattet, sind sie ununterbrochen auf der Jagd nach der nächsten Innovation.

Die Digitalisierung führt zu Umwälzungen, deren Folgen für viele Branchen noch gar nicht absehbar sind. Daher benötigen Unternehmen ein Frühwarnsystem. Eine gesunde Paranoia ist das ideale Mindset hierzu, da sie Topmanager neue Chancen, aber auch neue Bedrohungen frühzeitig antizipieren lässt. Die Boston Consulting Group sieht die gesunde Paranoia als einen wesentlichen Erfolgsfaktor für die gelungene Transformation von Unternehmen. Das Bewusstsein, jederzeit angreifbar zu sein, sorge für eine ständige Of

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen