text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Gegenüberstellung der ISO 9001:2008 im Vergleich mit der ISO:9001:2015 von Jakubiec, Christopher (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.03.2016
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Gegenüberstellung der ISO 9001:2008 im Vergleich mit der ISO:9001:2015

Bei der ISO 9001 handelt es sich um eine weltweit gültige Norm zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen. Die Norm ist weltweit und branchenübergreifend gültig und wurde zuletzt im Jahr 2008 novelliert. Seit 2012 arbeitet der TÜV an der im September 2015 erschienenen Revision, welche ihr Augenmerk neben dem Kunden auch auf andere interessierte Kreise legt. Im Zuge der Revision der ISO 9001, welche die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagement darstellt, wird diesbezüglich auch ein Leitfaden, der als ISO 9002 veröffentlicht wird, novelliert. Die Revision der ISO 9001 enthält aufgrund der High Level Structure nun zehn anstatt der 2008 eingeführten acht Kapitel. Die Übergangsfrist für eine neue Zertifizierung beträgt drei Jahre. In dieser Seminararbeit werden die neuen Kapitel, sowie Vergleiche zu den alten acht Kapiteln dargestellt und erörtert. Dem Verfasser stand zum Zeitpunkt der Verfassung die ÖNORM EN ISO 9001:2009-08-15 sowie die ÖNORM EN ISO 9001:2014-08-02 (Entwurf) zu Verfügung. Laut telefonischer Auskunft des Austrian Standards Institutes, Heinesstraße 38, 1020 Wien, handelt es sich bei der ÖNORM EN ISO 9001:2014 um die zum heutigen Zeitpunkt gültige Ausgabe, da die ÖNORM EN ISO 9001:2015 aktuell noch nicht gültig ist und zur Ausfertigung 2014 nur marginale Änderungen, welche Aufgrund von Stellungnahmen an das Institut gerichtet wurden enthält. Daher trägt die Arbeit den Titelt 'Gegenüberstellung der ISO 9001:2008 im Vergleich mit der ISO:9001:2015', da diese Ausfertigung, nach Erscheinung, die Endfassung darstellt. Der Verfasser beschäftigt sich zu diesem Zeitpunkt mit der Abschnittsstruktur sowie der neu definierten Terminologie und der Angleichung an anderen Normen zu Managementsystemen, welche zwischen der Ausfertigung 2014 und 2015 weitestgehend als unverändert angenommen wird. Die wohl größte Änderung besteht in der Aufnahme des Begriffes 'Dienstleistungen' ehemals in die Benennung 'Produkt' einbezogen waren. Diese neue Benennung ermöglicht die spezielle Hervorhebung von Unterschieden zwischen Produkten und Dienstleistungen bei der Anwendung mehrerer Anforderungen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 49
    Erscheinungsdatum: 10.03.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783956366437
    Verlag: diplom.de
    Größe: 5657 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen