text.skipToContent text.skipToNavigation

Mikropolitik am Arbeitsplatz Qualitative Studien zur Anwendung von Taktiken in Unternehmen.

  • Erscheinungsdatum: 23.04.2015
  • Verlag: Rainer Hampp Verlag
eBook (PDF)
27,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Mikropolitik am Arbeitsplatz

Wird die Arbeitswelt aus mikropolitischer Perspektive betrachtet, gerät das Ringen um Ressourcen und Spielräume auf der Handlungsebene in den Blick. Wie werden organisationale Change-Prozesse - ob innerbetriebliches Delayering oder die fortschreitende Digitalisierung - strategisch genutzt? Wie funktioniert die Zusammenarbeit abhängig Beschäftigter zwischen Konkurrenz und Solidarität, wenn variable Entgeltbestandteile an interne Rankings geknüpft werden? Und wie gelingt die eigene Positionierung als Führungskraft, wenn aus Kolleg/innen im Zuge des Aufstiegs Untergebene werden oder unternehmenskulturelle Erwartungen nicht erfüllt werden können? - In den Beiträgen des vorliegenden Bandes wird diesen und weiteren Fragen nachgegangen. Deutlich wird, wie Prozesse organisationaler Veränderung mikropolitische Arenen eröffnen, in denen die Beschäftigten mit Hilfe unterschiedlicher mikropolitischer Strategien versuchen, ihre Ressourcen zu wahren und nicht zu 'Verlierern' zu werden, und wie sie sich - unter Bezugnahme auf die lokalen Übereinkünfte und spezifischen Rahmenbedingungen - im Spannungsfeld zwischen den eigenen Interessen und den Interessen anderer immer wieder neu positionieren.

Dr. Anna Mucha, Jg. 1979, studierte Sozialwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin und promovierte an der Universität Hamburg mit einer Arbeit über die mikropolitische Situation von Frauen in technischen Berufen. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Personal und Gender an der Universität Hamburg (Prof. Dr. Daniela Rastetter). Arbeitsbereiche: Mikropolitik, Fach- und Unternehmenskultur, Geschlechterverhältnisse in Organisationen, Gesundheit im Kontext entgrenzter Arbeitsbedingungen. / Aleksandra Endemann, Jg. 1980, studierte Soziologie an der Nikolaus-Kopernikus-Universität in Torun (Polen) sowie Human Resource Management an der Universität Hamburg. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für BWL, insbesondere Personalwirtschaft an der Universität Hamburg (Prof. Dr. Florian Schramm) und promoviert zum Thema 'Karrieremuster der deutschen Führungskräfte'. Arbeitsbereiche: Karriereforschung, Arbeitsrecht und Personalpolitik, Mikropolitik, internationales Personalmanagement. / Dr. Daniela Rastetter, Jg. 1961, Dipl.-Psych., Professorin für BWL, insbesondere Personal und Gender im Fachbereich Sozialökonomie an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg; Arbeitsbereiche: Frauen in Führungspositionen, Emotionsarbeit im Dienstleistungsbereich, Mikropolitik, Geschlechterverhältnisse in Organisationen, Diversity Management, Personalauswahl.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 261
    Erscheinungsdatum: 23.04.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783957101327
    Verlag: Rainer Hampp Verlag
    Größe: 2586kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.