text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Praxishandbuch Projektmanagement - inkl. Arbeitshilfen online von Drews, Günter (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 17.11.2015
  • Verlag: Haufe Verlag
eBook (ePUB)
59,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Praxishandbuch Projektmanagement - inkl. Arbeitshilfen online

Das Handbuch führt Sie durch den gesamten Lebenszyklus eines Projektes. Ausgewiesene Experten geben Ihnen konkrete Hilfestellung zur erfolgreichen Durchführung von Projekten: Sie vermitteln das nötige Basiswissen und bieten detaillierte Anleitungen zu den fünf Phasen des Projektmanagements. So entsteht ein strukturierter Projektablauf, bei dem Risiken schneller identifiziert, Chancen genutzt und Aufgabenverteilungen sinnvoll priorisiert werden. Inhalte: - Basiswissen: Projektinitialisierung, -definition, -planung, -steuerung und -abschluss - Wissensträger: Rollen- und Aufgabenverteilung aller Beteiligten - Erfolgswissen: Möglichkeiten der Projektjustierung nach Risiken- und Chancenanalyse - Methodenwissen: Praxiserprobte Methoden des Projektmanagements - Wissen teilen: Ergebnisse richtig dokumentieren, inklusive konkreter Musterberichte - NEU: Methoden des agilen Projektmanagements (SCRUM)Arbeitshilfen online: - Checklisten - Formblätter und Formulare - Musterberichte für alle Projektphasen Günter Drews ist Leiter des Steinbeis Transferzentrums ManagementCock-pIT an der DHBW Lörrach, Lehrbeauftragter und Leiter der Fachgruppe Methoden bei der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 665
    Erscheinungsdatum: 17.11.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783648072714
    Verlag: Haufe Verlag
    Serie: Haufe Fachbuch Bd.415
    Größe: 13014 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Praxishandbuch Projektmanagement - inkl. Arbeitshilfen online

Phase 1: Projektinitialisierung

Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Projekte zum Unternehmenserfolg beitragen? Die Auswahl der richtigen Projekte ist hierfür von entscheidender Bedeutung. Bevor Sie also ein neues Projekt auf den Weg bringen, sollten Sie genau prüfen, ob das Projekt einen sinnvollen Beitrag zur Wertschöpfung des Unternehmens darstellt. In diesem Kapitel
lesen Sie,

welche Fragen Sie vor Projektbeginn klären sollten,
wie Sie den Prozess der Projektauswahl gestalten und
welche Erfolgsfaktoren die Auswahl des Projektes bestimmen.
1.1 Projekte an Unternehmensstrategie ausrichten

Viele Studien im Bereich Projektmanagement kommen zu dem Ergebnis, dass es Projekten in Unternehmen oft an Effektivität mangelt. D. h. dass Projekte nicht ausreichend darauf hin geprüft werden, ob sie tatsächlich dem Unternehmenserfolg dienen.
Drei Kernfragen
Unternehmen, die viele Projekte durchführen und steuern, sollten daher folgende drei Kernfragen beantworten:
1. Wählen wir die richtigen Projekte aus, die für unser Unternehmen wertschöpfend sind?
2. Ist unser Projektportfolio auf unsere Unternehmensstrategie ausgerichtet?
3. Ist ein übergreifendes Projektmanagement in unserer Unternehmensstrategie einzubinden bzw. zu berücksichtigen?
Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass die Unternehmensstrategie von der Struktur des Marktes stark bestimmt wird. Die Marktstruktur ist durch Faktoren gekennzeichnet, den fünf Wettbewerbskräften, die der Professor der Harvard Business School Michael E. Porter beschreibt. Diese fünf Kräfte sind: die Bedrohung durch neue Wettbewerber, die Verhandlungsstärke der Kunden, die Verhandlungsstärke der Lieferanten, die Bedrohung durch Ersatzprodukte bzw. -Leistungen, Konkurrenz zwischen vorhandenen Wettbewerbern. Das strategische Projektmanagement hat die Aufgabe, angesichts dieser Marktstruktur die richtigen Projekte auszuwählen, und findet hier seinen Platz in der Unternehmensstrategie.

1.2 Projektideen auswählen und bewerten

Das strategische Projektmanagement hat die Aufgabe, die gemäß der Unternehmensstrategie richtigen Projekte auszuwählen. Das kann mit Unterstützung einer Projektbewertung und eines Projekt-Portfolios erfolgen. Bei der Auswahl und der Priorisierung der Projekte sind folgende Punkte zu beachten:

Einfache und klare Prozesse der Projektauswahl und -priorisierung im Unternehmen, die von allen akzeptiert werden
Unterstützung der Projektauswahl durch das Topmanagement
Verständliche und realistische Ziele, die durch das Topmanagement vorgegeben werden; denn Ziele sind Anhaltspunkte für die Auswahl und Priorisierung von Projekten
Je besser die Projektauswahl im Unternehmen etabliert ist, desto einfacher sind die o. a. Punkte zu erfüllen. Gerade in einer Projektportfolio-Landschaft bzw. in einem Umfeld des Multi-Projektmanagements treten einige typische Probleme auf: Es fehlen im Unternehmen häufig Informationen über die Projektlandschaft (Wer macht welche Projekte wann und in welchem Umfang?). Synergie-Potenziale werden deshalb kaum ausgeschöpft. Dadurch werden knappe Ressourcen verschwendet bzw. wahllos auf andere Projekte verteilt. Und die Vorgehensweise bei Auswahl und Bewertung von Projekten ist nicht allen Beteiligten durchgängig transparent.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen