text.skipToContent text.skipToNavigation

Selbstverstärkende Dynamiken in Netzwerken Interorganisationale Pfadabhängigkeit von Allokationspraktiken von Burger, Markus (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 12.12.2013
  • Verlag: Springer Gabler
eBook (PDF)

59,99 €

49,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Selbstverstärkende Dynamiken in Netzwerken

?Interorganisationalen Netzwerken wird nachgesagt, eine besonders flexible wirtschaftliche Organisationsform zu sein. Erst in jüngster Zeit finden sich Studien, die belegen, dass es auch in Netzwerken - bzw. allgemeiner: in Interorganisationsbeziehungen - zu strukturellen Beharrungstendenzen kommt. Diese Arbeit untersucht, inwiefern die noch junge Theorie der interorganisationale Pfadabhängigkeit derlei Rigiditäten erklären kann. Dafür werden vier Fallstudien von Verteilungspraktiken von Kooperationserfolgen in der opto-elektronischen Industrie untersucht. Im Ergebnis wird gezeigt, dass Netzwerkrigidität durch selbstverstärkende Koordinations- und Komplementaritätseffekte entstehen kann.

Markus Burger hat in Oxford 'Philosophy, Politics and Economics' sowie Soziologie studiert und am Management Department der Freien Universität Berlin seine Dissertation abgeschlossen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 410
    Erscheinungsdatum: 12.12.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783658018405
    Verlag: Springer Gabler
    Serie: Research
    Größe: 4231 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen