text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Insurance & Innovation 2015 Ideen und Erfolgskonzepte von Experten aus der Praxis von Eckstein, Andreas (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 17.07.2015
  • Verlag: VVW GmbH
eBook (ePUB)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Insurance & Innovation 2015

Inspirationen, Ideen und Innovationen aus der und für die Versicherungspraxis.

Versicherungen gelten allgemein als nicht besonders innovativ. In der Vergangenheit war das Geschäftsmodell aufgrund von Intransparenz sehr erfolgreich und bedurfte wenig Innovation und Wandel. Die Zeiten haben sich geändert, Kunden sind heute informierter und anspruchsvoller. Deshalb ist das Erfolgsmodell Versicherung, wie wir es bisher kannten, nicht mehr aktuell. Jetzt gilt es, Versicherung im digitalen Zeitalter neu zu denken und vielleicht sogar zu revolutionieren.

Hierzu braucht die Versicherungsindustrie visionäre Führungskräfte mit der Fähigkeit, geänderte Kundenbedürfnisse und neue Technologien frühzeitig zu erkennen, den Kontext zu begreifen und schnell umzusetzen. Führungskräfte die nicht in "digital" oder "analog" denken, sondern ein völlig neues Verständnis für das Geschäftsmodell und den Kunden haben. Ein guter Mix aus routinierten Mitarbeitern mit viel Berufserfahrung und jungen, mehr weiblichen und stärker international ausgerichteten Akademikern sowie eine stärkere Fokussierung auf Mehrwerte neben der reinen Absicherung werden ein Erkennungszeichen von erfolgreichen Versicherungsunternehmen sein.

Das Buch bietet eine Auswahl an Praxisbeispielen, die dazu inspirieren und ermutigen soll, eigene Ideen und Innovationen anzugehen und erfolgreich in den Markt zu bringen. Führungskräfte und Entscheider in Versicherungen, die kreativ und vor allem langfristig denken und handeln, erhalten hier wertvolle Anregungen und methodische Tipps.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 176
    Erscheinungsdatum: 17.07.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783862987870
    Verlag: VVW GmbH
    Größe: 7475kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Insurance & Innovation 2015

Seite 1

Olga Mursajew / Sebastian Sieloff / Dr. Andreas Eckstein

Windoutputversicherung für Windparkanlagen

Einleitung

Die Energiewende ist eines der bedeutendsten Projekte unserer Zeit. Die Realisierung einer nachhaltigen Energieversorgung mit erneuerbaren Energien stellt Wissenschaft, Politik und Wirtschaft vor große Herausforderungen. Eine Energiewirtschaft, die auf erneuerbaren Energien beruht, unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von den altbekannten Systemen: So erzeugen Windkraftanlagen Elektrizität ohne nennenswerte Grenzkosten, dafür aber mit signifikanten Schwankungen in der Erzeugung. 1 Die hieraus entstehende Unsicherheit für Investoren und Betreiber von Windparks zu reduzieren, stellt eine Herausforderung dar.

Entwicklung der Windenergie in Deutschland

Die Windenergie ist ein wichtiger Pfeiler der Energiewende und der Ausbau der Windenergie in Deutschland eine Erfolgsgeschichte: In nur wenigen Jahren gelang es der Branche, die Leistungsfähigkeit der Anlagen enorm zu verbessern und den Ausbau voranzutreiben. 2

Abbildung 1 zeigt die Stromerzeugung in Deutschland nach Energieträgern im Jahr 2014. Rund ein Viertel des produzierten Stroms stammte bereits aus erneuerbaren Energien - der größte Teil davon aus Wind.

Seite 2

Abbildung 1

Quelle: BDEW 3

Die Anzahl der Windenergieanlagen hat sich in Deutschland seit dem Jahr 2002 mehr als verdoppelt. Zu diesem Erfolg haben die durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geschaffenen Rahmenbedingungen maßgeblich beigetragen. 4 Betreiber von Windenergieanlagen erhalten für die Dauer von 20 Jahren eine Garantie auf die Vergütung pro Kilowattstunde eingespeister Energie. 5 Langfristig soll der staatliche Eingriff durch garantierte Einspeisevergütungen wieder verringert werden. Die Preise wären dann abhängig von Angebot und Nachfrage.

Maßgeblich für die Wirtschaftlichkeit einer Windparkanlage ist der Standort bzw. die Windgeschwindigkeit vor Ort. Der zunehmende Ausbau der Windenergie in Deutschland hat dazu geführt, dass geeignete Standorte (z. B. in Küstennähe) für die Errichtung neuer Anlagen häufig nicht mehr vorhanden sind. Daher sind Investoren bzw. Betreiber gezwungen, auf Seite 3 weniger windsichere Flächen auszuweichen (sogenannte B-Standorte). Für die Wirtschaftlichkeitsberechnung ist daher ein verlässliches Gutachten unerlässlich.

In der Regel werden bei der Planung eines Windparks zwei Gutachten zugrunde gelegt, um die Unsicherheit zu verringern. Die vergangenen Jahre haben jedoch gezeigt, dass diese oftmals zu voneinander abweichenden Ergebnissen kommen. Wird die Windgeschwindigkeit überschätzt, so verringern sich dadurch unmittelbar die zur Verfügung stehenden Mittel für Wartung, Verschleiß und vor allem den Zins- und Schuldendienst. Die Folge: Mangelnde Investitionsbereitschaft und mangelndes Vertrauen seitens der Anleger.

Eine Windoutputversicherung soll helfen, das Vertrauen der Investoren in Windparkprojekte zu stärken und die Anlagebereitschaft zu fördern, indem das Hauptrisiko des laufenden Betriebs - anhaltende Schwachwindperioden - ausgelagert wird. Unabhängig von der Güte des vorangegangen Gutachtens können so schwachwindbedingte Umsatzschwankungen und -einbußen reduziert werden.

Risiko: Windoutput

Die Erfahrung zeigt, dass das Windaufkommen in einzelnen Jahren erheblich hinter den Erwartungen zurückbleibt - die Erlöse aus der Windenergieeinspeisung schwanken um bis zu 25 % um den Jahresmittelwert. 6 Während die Umsätze einbrechen, fallen jedoch Betriebs- und Finanzierungskosten in gleicher Höhe an - denn bei Windkraftanlagen sind die Kostenpositionen weitgehend fix, wobei die Investitions- und Kapitalkosten den größten Anteil ausmachen. 7

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen