text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Möglichkeiten der Wirkungsmessung in Nonprofit-Organisationen Dargestellt anhand der Lebenshilfe Salzburg und Pro Mente Salzburg von Reichl, Robert (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.08.2006
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Möglichkeiten der Wirkungsmessung in Nonprofit-Organisationen

Inhaltsangabe:Problemstellung: Nonprofit-Organisationen (NPO) sind seit einiger Zeit verstärktem Legitimations- und Erfolgsdruck ausgesetzt. Sie werden zunehmend öffentlich kritisiert. Ihnen wird zum Beispiel vorgeworfen, sie handeln nicht effizient und effektiv. Zudem haben sich aufgrund der knapper werdenden finanziellen Mittel der öffentlichen Hand die Rahmenbedingungen für NPO verändert. Des Weiteren ist zu beachten, dass NPO nicht nur mit anderen NPO, sondern auch mit erwerbswirtschaftlichen Unternehmungen und Institutionen der öffentlichen Hand in direkter Konkurrenz stehen. Zudem herrscht zwischen NPO ein Wettbewerb um die Beschaffung finanzieller sowie nichtmaterieller Ressourcen außerhalb der Organisation. Deshalb ist es erforderlich, dass NPO den Nutzen bzw. die Wirkung, die sie durch ihre angebotenen Leistungen bei ihren Anspruchsgruppen sowie der Gesellschaft erzeugen, aufzeigen. Im Unterschied zu erwerbswirtschaftlichen Unternehmungen wird der Erfolg bei Nonprofit-Organisationen nicht anhand von Formalzielen, wie dem Gewinn oder erfolgswirtschaftlichen Kennzahlen, gemessen. Vielmehr stehen Sachziele, die von einer bestimmten Mission abgeleitet werden, im Vordergrund. Bei den Interessengruppen sollen gewisse Wirkungen erzielt werden. Um eine Nonprofit-Organisation effektiv und effizient führen sowie den Erfolg und die Wirkung messen zu können, müssen konkrete Ziele ausgearbeitet werden. Der Zielbildungsprozess in NPO gestaltet sich, bedingt durch die unterschiedlichen Interessen der Anspruchsgruppen, sehr komplex. Abgeleitet von der Mission, dem Zweck der Organisation, sind von der NPO Leistungswirkungs- sowie Leistungserbringungsziele zu erarbeiten, wobei beachtet werden soll, dass die einzelnen Ziele operationalisierbar und somit überprüfbar sind. Die Messung der Wirkungen von Nonprofit-Organisationen gestaltet sich kompliziert, da die Auswirkungen der Dienstleistungen, die von NPO angeboten werden, schwer quantifiziert werden können. Die Wirkungen, die von NPO ausgehen, sind oft nur indirekt messbar. Zudem soll festgestellt werden, inwieweit die tatsächlichen Wirkungen von den gewünschten Wirkungszielen abweichen, wodurch diese Abweichung hervorgerufen wurde und durch welche Maßnahmen Verbesserungen erreicht werden können. Ziel der Diplomarbeit "Möglichkeiten der Wirkungsmessung in Nonprofit-Organisationen" ist es, herauszufinden, wie die Auswirkungen der Dienstleistungen, die NPO anbieten, gemessen werden können. Es soll [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 122
    Erscheinungsdatum: 09.08.2006
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783832497491
    Verlag: diplom.de
    Größe: 1169 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen