text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Stellenwert der Ethik für unternehmerisches Handeln - in Theorie und Praxis In Theorie und Praxis von Keller, Antonius (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 25.06.2007
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
38,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Stellenwert der Ethik für unternehmerisches Handeln - in Theorie und Praxis

Inhaltsangabe:Problemstellung: Nachdem der Sanierungsplan des Renault Konzerns Anfang 2007 verkündet wird, nehmen sich drei Mitarbeiter des Renault Entwicklungszentrums das Leben, da sie mit dem Arbeitsdruck psychisch nicht mehr klarkommen. Seit Juli 2006 wird gegen Mitarbeiter des französischen Autozulieferers Faurecia und des Volkswagen Konzerns ermittelt. Um den Wettbewerb zu umgehen und einfacher Aufträge zu erhalten, sollen dabei 20 Angestellte von VW und Audi mit Zahlungen von bis zu 800.000 Euro pro Jahr bestochen worden sein. Nach der amtlichen Bekanntgabe der Arbeitslosenzahlen für Januar 2005 von über fünf Millionen Arbeitslose, präsentiert die Deutsche Bank kurz darauf auf einer Pressekonferenz ihre Gewinnverdopplung auf 4,1 Mrd. Euro und gleichzeitig den Abbau von weltweit 6.200 Arbeitsplätzen, um die Eigenkapitalrendite von 17% auf 25% zu erhöhen. Durch undichte, veraltete und schlecht gewartete Ölpipelines der Shell AG wurde jahrelang die Umwelt des Niger-Delta verschmutzt. Daneben engagierte sich der Konzern für nigerianische Entwicklungsprojekte, die jedoch so mangelhaft umgesetzt wurden, dass das Unternehmen jetzt zugeben musste, dadurch gewalttätige Konflikte, Korruption und Armut verschärft zu haben. Welchen Stellenwert spielen heute ethische Aspekte bei unternehmerischen Handlungen? Gibt es Unternehmen, die ihr Handeln auch an ethisch-moralischen Maßstäben ausrichten? Die Handlungen von Wirtschaftsakteuren haben nicht nur eine ökonomische, rationale, sondern immer auch eine ethische Dimension. Da wirtschaftliche Entscheidungen die legitimen Interessen anderer betreffen, darf und muss immer auch gefragt werden, ob sie umfassend, vernünftig und moralisch vertretbar sind. Die Wirtschaftsakteure, besonders die Entscheidungsträger in den Unternehmen, werden derzeit immer häufiger mit solchen Fragen der moralischen Verantwortbarkeit ihres Handelns konfrontiert - sei es durch eine kritischer werdende Öffentlichkeit oder durch andere Akteure. Gang der Untersuchung: Jemand, der nicht direkt im Unternehmensprozess mitwirkt, kann sich über ihn nur indirekt aufgrund der Maßnahmen, welche an die Öffentlichkeit dringen, ein Bild machen. Aus solch einer abstrahierten Momentaufnahme Aussagen über den Stellenwert der Ethik im Unternehmensprozess abzuleiten, ist meine Aufgabe. Im ersten Teil der Arbeit steht der Betrachtungsgegenstand der Untersuchung, nämlich die Ethik und das ethisch unternehmerische Handeln, im Mittelpunkt. Im zweiten [...] Antonius Keller studiert an der Berufsakademie Stuttgart Betriebswirtschaftslehre, im Studiengang Versicherungswirtschaft (Abschluss Sommer 2007 als Dipl.-Betriebswirt). Die Studienschwerpunkte des Autors liegen im Bereich: Risikomanagement, Marketing & CRM, Controlling und Risiko-Underwriting. Bei dem Partnerunternehmen Allianz Versicherungs-AG konnte er in diesen Teilbereichen während des gesamten Studiums laufend Erfahrungen sammeln - zukünftig ist er in der Betriebsorganisation der Allianz Deutschland AG tätig.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 73
    Erscheinungsdatum: 25.06.2007
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783836603942
    Verlag: diplom.de
    Serie: Diplomica
    Größe: 653 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen